Prozessorganisation

Wir sind ein prozessorientiertes Unternehmen mit einer flachen Hierarchie. Damit wollen wir die Fachkompetenz der Beschäftigten optimal nutzen und deren Gestaltungsfreiräume, die Eigenverantwortung sowie die Motivation erhöhen.

Alle Prozesse sind definiert und nach sachlichen Gesichtspunkten den Bereichen Planung Nahverkehrsangebot, Vergabe- und Verkehrsvertragsmanagement, Einnahmenmanagement & Verbund, Kundenkommunikation und Mobilitätsforschung sowie Finanzen und Zentrale Services zugeordnet.

Prozessverantwortliche planen und gestalten die ihnen übertragenen Prozesse, setzen sie um, kontrollieren diese und passen sie ggfs. an. Dies schließt auch ein, die Interessen der Kundinnen und Kunden zu berücksichtigen, übergeordnete Ziele im Blick zu behalten und sich mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Prozess sowie aus vor- und nachgelagerten Prozessen abzustimmen.

Bereichsleiter und Bereichsleiterinnen stellen sicher, dass die Prozesse an übergeordneten Zielen ausgerichtet, aufeinander abgestimmt und miteinander verknüpft sind. Sie unterstützen die Beschäftigten bei ihrer Einarbeitung und Weiterentwicklung.

Zur methodischen Unterstützung und Weiterentwicklung der Prozessorganisation haben wir ein Prozessmanagement-Office eingerichtet.

Projektorganisation

Durch das Projektmanagement (in Anlehnung an den Standard GPM/IPMA) sollen die Potenziale sowie die Fach- und Führungskompetenzen der Beschäftigten genutzt und die Motivation erhöht werden.

Mit der Arbeit in Projekten wollen wir u.a. die Effizienz und Effektivität der Arbeit aufgrund der klaren und verbindlichen Benennung und Überprüfung von Zielen, Terminen und Verantwortlichkeiten im Rahmen des Projektmanagements erhöhen, die Führungskompetenzen der Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen fördern und stärken, die eine Projektleitung übernehmen sowie die bereichsübergreifende Zusammenarbeit verbessern.

Der Erfolg eines Projektes misst sich für uns an den erzielten Ergebnissen.

Die Übernahme einer Projektleitung steht dabei allen Beschäftigten offen und ist mit der fachlichen und organisatorischen Verantwortung für die Projekte verbunden.

Dabei werden die Projektleitungen durch das Projektsteuerungsgremium unterstützt, das neben der strategischen Einbindung der Projekte auch in Konfliktfällen vermittelt.

Zur methodischen Unterstützung und Weiterentwicklung des Projektmanagements bei traffiQ haben wir ein Projektmanagement-Office eingerichtet.