Wir machen die Fahrplanauskunft komfortabler: für Haltestellen in Frankfurt erhalten Sie automatisch Vorschläge. Haltestellen außerhalb Frankfurts oder Adressen können Sie wie gewohnt eingeben.

» FahrplanauskunftBuchstabe i im Kreis

von:
nach:   
Zeit:
 » mehr Optionen

 

» Verkehrsmeldungen

Linie:
25.01.13

Störungen bei U- und Straßen-Bahn - Information der VGF

Als aktuelle Störungen werden solche Ereignisse eingestuft, die unvorhersehbar auftreten und voraussichtlich länger als 30 Minuten dauern, wie beispielsweise ein Unfall oder ein Polizei-Einsatz.

Linie: 41, 551, n62, n63
01.11.14 - 01.12.14

Frankfurt / Offenbach: Busse 41, 551, n62, n63 - Umleitung und Haltestellen entfallen

Wegen der Sperrung der Carl-Ulrich-Brücke von Samstag, 1. November etwa 4 Uhr bis Montag, 1. Dezember gegen 5.00 Uhr Busse eine Umleitung und Haltestellen entfallen.

Linie: 32
02.11.14 - 03.11.14

Nordend / Bornheim: Bus 32 - Haltestellenänderungen in eine Fahrtrichtung vom 2. bis 3. November

Aufgrund von Bauarbeiten fahren die Busse von Sonntag, 2. November etwa 6.30 Uhr bis Montag, 3. November 2014 etwa 1.30 Uhr in Fahrtrichtung "Ostbahnhof" eine Umleitung und die Haltestellen "Günthersburgallee", "Höhenstraße", "Habsburger-/Wittelsbacherallee", "Habsburgerallee" und "Ostbahnhof/Danziger Straße" entfallen.

» weitere Meldungen

frankfurt-handicap.de

Online-Stadtführer für Menschen mit Mobilitäts-
einschränkungen.

Informationen zur Barrierefreiheit zahlreicher Einrichtungen in Frankfurt am Main, darunter viele Gaststätten, Cafés, Einkaufsmöglichkeiten, Hotels, Grünanlagen, Kultur- und Bildungseinrichtungen und die städtischen Ämter.

frankfurt-handicap.de
Servicepaket - teaser
Unser Servicepaket

Für Ihre Anfragen, Anregungen und Kritik
gibt es unser Serviceportal.

Unser Servicepaket
RMV-Servicetelefon

069 / 24 24 80 24
täglich rund um die Uhr

Persönliche Beratung

Verkehrsinsel
Mobilitätszentrale
An der Hauptwache/Zeil 129
60313 Frankfurt

Montag bis Freitag:
9 bis 20 Uhr
Samstag: 9.30 bis 18 Uhr

Verkehrsinsel - Ihre Mobilitätszentrale an der Hauptwache
10-Minuten-Garantie
10-Minuten-Garantie
10-Minuten-Garantie Sie sind an Ihrem Ziel mit mehr als 10 Minuten Verspätung angekommen? Reklamieren Sie hier Ihre Fahrt.
RSS
RSS-Feed

Alles im Überblick: laufende und anstehende Umleitungen, Sperrungen, Zusatzverkehre und sonstige Änderungen

Nahverkehrsmeldungen als RSS-Feed
Presse-Informationen
Presse-Informationen Hier finden Sie alle Presse-Informationen von traffiQ.
Linienfahrplan
Immer informiert

Mit den Linienfahrplänen von traffiQ haben Sie den Fahrplan Ihrer Linie immer in der Tasche.

Fahrpläne zum Download
Busse und Bahnen für Frankfurt

traffiQ plant, organisiert und informiert rund um den Nahverkehr

mehr Informationen über traffiQ
Sie sind hier: > Startseite > Mobil in Frankfurt > Barrierefrei unterwegs

Barrierefrei unterwegs


Unterwegs sein zu können, aus eigener Kraft von einem Ort zum anderen zu kommen, ist ein wesentliches Bedürfnis des Menschen. Wie schnell wir in unserer Bewegungsfreiheit eingeschränkt sind, hat jeder von uns schon einmal erfahren: Auch schwere Einkäufe, ein Kinderwagen, ein gebrochenes Bein machen Wege beschwerlich - nicht nur ein Rollstuhl oder eine Sehbehinderung.

Wir möchten Sie mit diesen Informationen unterstützen, mit Baby und Kleinkind, mit Gehhilfe oder Langstock mit Bus und Bahn in Frankfurt mobil zu bleiben oder zu werden.

Fahrgast-Begleitung

Für alle die Unterstützung und Orientierungshilfe für die Fahrt mit Bus und Bahn benötigen, zum Beispiel der ältere Herr mit Stock, die Dame mit Sehschwäche oder jemand mit Gipsbein und Kinderwagen – bietet die VGF den Fahrgast-Begleitservice an. Der Begleitservice soll mobilitätseingeschränkten Fahrgästen die Nutzung von Bussen und Bahnen erleichtern und sie in der alltäglichen Mobilität unterstützen.
Wer den Service nutzen möchte, bucht diesen so früh wie möglich, spätestens am Vortag der geplanten Fahrt unter der Telefonnummer 069 / 213-23188 (Montag bis Freitag 8 –16 Uhr).
Die Begleitung ist montags bis freitags von 7–21 Uhr im Stadtgebiet von Frankfurt am Main und für Fahrten zum Flughafen möglich. Zusätzliche Kosten entstehen nicht. VGF-Broschüre "Fahrgast-Begleitung in Frankfurt " Download (pdf, 0,4 MB)

Symbol für SeitenanfangSeitenanfang

Treppensteiger

Sollten Aufzüge ausfallen oder wenn eine Station nicht barrierefrei ist hilft die VGF mit Treppensteigern, für Standardrollstühle ohne Motor, weiter. Mit diesen Geräten können Roll stuhlfahrer mit Hilfe der Ordnungsdienstmitarbeiter die Treppen überwinden. Diese Hilfe kann bei der Sicherheits- und Service-Zentrale der VGF unter 069 / 213-2 27 08 oder über die Infosäulen mit Notruf angefordert werden.

Symbol für SeitenanfangSeitenanfang

Plan "Barrierefrei unterwegs"

Barrierefrei unterwegs 2014 - Faltplan - Titel Unser Plan "Barrierefrei unterwegs" - Busse und Bahnen für alle" bietet umfangreiche Informationen zum Thema Barrierefreies Reisen in Frankfurt.

Im Plan enthalten ist der Liniennetzplan für barrierefreies Reisen. Hier ist für alle Haltestellen und Stationen der U-, S- und Straßenbahnen vermerkt, ob und bis zu welchem Grad sie barrierefrei zugänglich sind, also zum Beispiel durch einen niveaugleichen Einstieg oder einen Aufzug. Zusätzlich bietet der Plan auf der Rückseite Informationen zu den Fahrzeugen. Eine sinnvolle Information für unterwegs.

Den Plan können Sie hier herunterladen oder in Papierform in der traffiQ-Verkehrsinsel an der Hauptwache oder den VGF-Verkaufsstellen kostenlos erhalten. Liniennetzplan Frankfurt 2014 - Download (gültig ab 15.12.2013) (PDF, 0.3 MB) Barrierefrei unterwegs 2014 - Faltplan (PDF, 1.4 MB)

Symbol für SeitenanfangSeitenanfang

Fahrzeugtypen

In Frankfurt sind verschiedene Fahrzeugtypen im Einsatz - sowohl im Busverkehr als auch bei Straßenbahn oder U-Bahn. An dieser Stelle geben wir einen Überblick über die wichtigsten Fahrzeugtypen mit ihren Besonderheiten. Fahrzeugtypen U-Bahn Informationen zu den eingesetzten U-Bahn-Fahrzeugen mit Türbreiten und Einstiegshöhen Fahrzeugtypen Straßenbahn Informationen und Skizzen zu den eingesetzten Straßenbahn-Fahrzeugen mit Türbreiten und Einstiegshöhen Fahrzeugtypen Bus Informationen und Skizzen zu den eingesetzten Bussen

Symbol für SeitenanfangSeitenanfang

Haltestellenverzeichnisse U-Bahn und Straßenbahn

Der Liniennetzplan für barrierefreies Reisen weist die grundsätzlich barrierefrei zugänglichen Stationen und Haltestellen aus.
Dieses Verzeichnis geht weiter ins Detail zeigt alle Stationen der U-Bahnen und Straßenbahnen mit ihrer genauen Ausstattung. Außerdem ist es stets aktuell – denn auch eine Rolltreppe muss regelmäßig gewartet werden oder ein Aufzug fällt mal wegen Reparatur aus. Diese geplanten Maßnahmen sind im Verzeichnis vermerkt. Es lohnt sich also ein Klick, bevor Sie Ihre Fahrt antreten.
Haltestellenverzeichnis U-Bahn Das Verzeichnis zeigt Ihnen alle Stationen der U-Bahn mit ihrer Ausstattung und ob Rolltreppen und Aufzüge aktuell funktionieren. Haltestellenverzeichnis Straßenbahn Das Verzeichnis zeigt Ihnen alle Haltepunkte der Straßenbahn mit ihrer Ausstattung.

Symbol für SeitenanfangSeitenanfang

Haltestellenverzeichnis Bus

Grundsätzlich sind alle Busse in Frankfurt mit einer mechanischen Klapprampe und einer Absenkmöglichkeit ausgestattet. In der Regel ist damit an allen Haltestellen ein Ein- und Ausstieg mit Hilfe einer Begleitperson oder des Fahrers möglich. Viele Bushaltestellen sind bereits mit erhöhten Bordsteinen und Blindenleitstreifen ausgestattet. Hier ist der Einstieg noch leichter und vielfach auch ohne Hilfe möglich. Diese Haltestellen sind in der nachfolgenden Datei mit "Barrierefrei" gekennzeichnet.

Bitte beachten Sie, dass es auf Grund von Baustellen oder Linienwegsänderungen kurzfristig zu Abweichungen kommen kann. Haltestellenverzeichnis Bus (PDF, 0.3 MB)

Symbol für SeitenanfangSeitenanfang

Außerhalb Frankfurts

Informationen zur S-Bahn und zu den Regionalzügen erhalten Sie auch hier: Barrierefreies Reisen im RMV Barrierefreies Reisen mit der Deutschen Bahn