Wir machen die Fahrplanauskunft komfortabler: für Haltestellen in Frankfurt erhalten Sie automatisch Vorschläge. Haltestellen außerhalb Frankfurts oder Adressen können Sie wie gewohnt eingeben.

» FahrplanauskunftBuchstabe i im Kreis

von:
nach:   
Zeit:
 » mehr Optionen

 

» Verkehrsmeldungen

Linie:
25.01.13

Störungen bei U- und Straßen-Bahn - Information der VGF

Als aktuelle Störungen werden solche Ereignisse eingestuft, die unvorhersehbar auftreten und voraussichtlich länger als 30 Minuten dauern, wie beispielsweise ein Unfall oder ein Polizei-Einsatz.

Linie: 42
02.07.15 - 02.07.15

Bergen-Enkheim: Bus 42 - Haltestellenänderungen am 2. Juli von 8 Uhr bis 12 Uhr

Aufgrund von Arbeiten fahren die Busse am Donnerstag, 2. Juli zwischen 8 Uhr und 12 Uhr eine Umleitung in Fahrtrichtung "Bergen Ost" und die Haltestelle "Riedschule" entfällt. Außerdem wird die Haltestelle "Trieb-/Barbarossastraße" um etwa 30 Meter zurückverlegt. Als Ersatz für die entfallende Haltestelle "Riedschule" kann die Haltestelle "Riedbad" in der Straße Fritz-Schubert-Ring in Höhe Haus Nummer 2 genutzt werden.

Linie: U4, U5, U7
02.07.15 - 04.07.15

U-Bahnen U4, U5, U7: Linienwegsänderungen am 2. und 3. Juni von 22 Uhr bis 3.30 Uhr des Folgetags

Aufgrund von Arbeiten kommt es am Donnerstag, 2. Juli und Freitag, 3. Juli zwischen etwa 22 Uhr und 3 Uhr des Folgetags zu Linienwegsänderungen. Die Linie U4 verkehrt auf verkürztem Linienweg zwischen "Seckbacher Landstraße" und "Bockenheimer Warte" und an den Stationen "Seckbacher Landstraße, "Bornheim Mitte", "Höhenstraße" und "Merianplatz" in Fahrtrichtung "Bockenheimer Warte" am Gleis der Gegenrichtung. Die Linie U5 verkehrt auf verkürztem Linienweg von "Preungesheim" bis "Konstablerwache". Auf der Linie U7 werden die nächtlichen Fahrten um 1.11 Uhr und 1.41 Uhr von "Hausen" zur Station "Johanna-Tesch-Platz" bis "Enkheim" verlängert.

» weitere Meldungen

Servicepaket - teaser
Unser Servicepaket

Für Ihre Anfragen, Anregungen und Kritik
gibt es unser Serviceportal.

Unser Servicepaket
RMV-Servicetelefon

069 / 24 24 80 24
täglich rund um die Uhr

Persönliche Beratung

Verkehrsinsel
Mobilitätszentrale
An der Hauptwache/Zeil 129
60313 Frankfurt am Main

Montag bis Freitag:
9 bis 20 Uhr
Samstag: 9.30 bis 18 Uhr

Verkehrsinsel - Ihre Mobilitätszentrale an der Hauptwache
10-Minuten-Garantie
10-Minuten-Garantie
10-Minuten-Garantie Sie sind an Ihrem Ziel mit mehr als 10 Minuten Verspätung angekommen? Reklamieren Sie hier Ihre Fahrt.
RSS
RSS-Feed

Alles im Überblick: laufende und anstehende Umleitungen, Sperrungen, Zusatzverkehre und sonstige Änderungen

Nahverkehrsmeldungen als RSS-Feed
Presse-Informationen
Presse-Informationen Hier finden Sie alle Presse-Informationen von traffiQ.
Linienfahrplan
Immer informiert

Mit den Linienfahrplänen von traffiQ haben Sie den Fahrplan Ihrer Linie immer in der Tasche.

Fahrpläne zum Download
Busse und Bahnen für Frankfurt

traffiQ plant, organisiert und informiert rund um den Nahverkehr

mehr Informationen über traffiQ
Sie sind hier: > Startseite > Mobil in Frankfurt > Fahrradmitnahme

Fahrradmitnahme

Radfahren schont die Umwelt, macht Spaß und hält fit!
traffiQ steht für intelligenten und umweltfreundlichen öffentlichen Nahverkehr in Frankfurt am Main. traffiQ ist Ihnen somit auch ein guter Partner, wenn Sie umweltfreundlich mit dem Fahrrad unterwegs sind.

Fahrradmitnahme in Bussen und Bahnen

Gerne können Sie Ihr Fahrrad im RMV kostenlos in Bussen und Bahnen mitnehmen.
Zusammengeklappte Fahrräder dürfen jederzeit als Handgepäck mitgenommen werden.

Grundsätzlich gilt: Kinder unter 10 Jahren dürfen ihr Fahrrad nur in Begleitung eines Erwachsenen mitnehmen.

Es gibt prinzipiell keinen Anspruch auf die Mitnahme von Fahrrädern. Wenn es einmal zu eng wird, entscheidet das Fahrpersonal, ob Sie Ihr Fahrrad mitnehmen dürfen oder nicht. Bitte beachten Sie, dass Fahrgäste im Rollstuhl oder mit Kinderwagen immer ein Vorrecht auf Beförderung haben, gegebenenfalls müssen Radfahrer sogar Bus oder Bahn verlassen, falls der Platz nicht ausreicht. Bitte folgen Sie den Anweisungen des Fahrpersonals.

Ein- und Aussteigen mit Fahrrad

Bitte benutzen Sie vorzugsweise die mit einem entsprechenden Piktogramm gekennzeichneten Mehrzweckbereiche und Türräume. Maximal zwei Fahrräder haben dort Platz. Sind die vorhandenen Plätze durch Rollstuhlfahrer, Kinderwagen oder andere Fahrräder belegt oder bereits viele stehende Fahrgäste im Fahrzeug, nehmen Sie bitte den nächsten Bus oder die nächste Bahn.
Damit durch Ihr Fahrrad niemand verletzt wird oder sonstige Beschädigungen verursacht werden, denken Sie bitte daran, es während der Fahrt festzuhalten und nehmen Sie Rücksicht auf die anderen Fahrgäste. Bitte schieben Sie Ihr Fahrrad in den Stationen und an den Haltestellen.

Ausnahmen

Auf den Linien 25, 57, 69, 81 und 82 sowie auf der Linie 60 zu bestimmten Zeiten zwischen Heddernheim und Alt-Eschersheim fahren Kleinbusse, die leider keine Fahrräder mitnehmen können.
Auch können einige Verkehrsunternehmen und Nahverkehrsgesellschaften die Fahrradmitnahme in ihren Verkehrsmitteln ganz oder zeitweise einschränken.

Weitere Informationen

Den genauen Wortlaut der Mitnahmebestimmungen sowie die allgemeinen Tarifbestimmungen und Beförderungsbedingungen erhalten Sie unter dem nachfolgenden Link, in den Servicestellen der Verkehrsunternehmen oder in der Mobilitätszentrale Verkehrsinsel an der Hauptwache. Zusätzliche Informationen und Tipps rund ums Fahrrad erhalten Sie in der Verkehrsinsel oder beim Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC).
Gemeinsame Beförderungsbedingungen RMV - Tarifbestimmungen www.adfc-frankfurt.de Kreisverband Frankfurt am Main