Ansprechpartner für Medienvertreter


Klaus Linek
Pressesprecher

Tel: 069 / 212 - 2 68 93
Fax: 069 / 212 - 2 44 30
presse@traffiQ.de

Postanschrift:
traffiQ Frankfurt am Main
Unternehmenskommunikation
Stiftstraße 9-17
60313 Frankfurt am Main

Sie sind hier: > Startseite > Service > Presse-Informationen

Gemeinsame Presse-Information von traffiQ und VGF

09.07.13

Gleisbau am Willy-Brandt-Platz: Straßenbahnen unterbrochen

- Keine Tram auf der Altstadtstrecke
- Gute Alternativen mit S- und U-Bahn

Gleisbauarbeiten am Willy-Brandt-Platz werden am Wochenende die Straßenbahnlinien 11 und 12 behindern. Von Freitag,
12. Juli ab 20.00 Uhr, bis einschließlich Sonntag, 14. Juli 2013, werden die Bahnen zwischen Börneplatz und Hauptbahnhof unterbrochen. Auch die Nachtbuslinie n8 ist betroffen.

Linien 11 und 12 unterbrochen und verbunden

Die beiden Linien werden jeweils im Westen und Osten der Stadt solange zusammengelegt: Im Frankfurter Westen bilden sie eine gemeinsame Linie, die zunächst als Linie 11 zwischen Höchst Zuckschwerdtstraße und Hauptbahnhof und anschließend als „12“ zur Rheinlandstraße in Schwanheim verkehrt.
Auch im Osten bilden sie eine gemeinsame Linie: Dort fährt sie als Linie 11 von der Schießhüttenstraße über Konstablerwache und weiter als „12“ über Bornheim Mitte zu deren Endpunkten Eissporthalle oder Hugo-Junkers-Straße und zurück.

Ebbelwei-Express

Der „Ebbelwei-Express“ der VGF fährt während der Bauarbeiten in beiden Richtungen über Sachsenhausen.

Nachtbuslinie n8 fährt Umleitung

Die Nachtbuslinie n8 nach Höchst bedient die Haltestelle „Willy-Brandt-Platz“ in der Gegenrichtung, die Haltestelle „Weser-/Münchener Straße“ wird in die Weserstraße verlegt.

Erst informieren, dann losfahren!

Fahrgäste sollten sich frühzeitig über ihre Fahrmöglichkeiten informieren und alternative Wege im dichten Frankfurter Nahverkehrsnetz nutzen – mit den U-Bahn-Linien U4 und U5 sowie den S-Bahnen zwischen Konstablerwache und Hauptbahnhof stehen zahlreiche schnelle Verbindungen zur Verfügung. Für bessere Anschlüsse verkehrt die Linie U-Bahn-Linie U5 über den normalen Betriebsschluss hinaus mit zusätzlichen Zügen.

Über die beste Fahrtmöglichkeit informiert auch das traffiQ-Servicetelefon unter der Nummer 0 1801 069 960 (3,9 Cent/Minute aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunkpreise anbieterabhängig, maximal 42 Cent/Minute), das rund um die Uhr zu erreichen ist. Auch in der Fahrplanauskunft im Internet (www.traffiQ.de) sind die geänderten Fahrpläne bereits berücksichtigt.

Diese Presse-Information zum Herunterladen (PDF, 0.1 MB)

 

www.traffiQ.de | © traffiQ Lokale Nahverkehrsgesellschaft Frankfurt am Main mbH