Wir machen die Fahrplanauskunft komfortabler: für Haltestellen in Frankfurt erhalten Sie automatisch Vorschläge. Haltestellen außerhalb Frankfurts oder Adressen können Sie wie gewohnt eingeben.

» FahrplanauskunftBuchstabe i im Kreis

von:
nach:   
Zeit:
 » mehr Optionen

 

» Verkehrsmeldungen

Linie:

Störungen bei U- und Straßenbahn - Information der VGF

Als aktuelle Störungen werden solche Ereignisse eingestuft, die unvorhersehbar auftreten und voraussichtlich länger als 30 Minuten dauern, wie beispielsweise ein Unfall oder ein Polizei-Einsatz.

Linie: RE3
25.11.17 - 27.11.17

RE3: Geänderte Fahrtzeiten und Umleitungen vom 25.11. bis 27.11.

Es kommt zu geänderten Fahrtzeiten und Umleitungen. Grund dafür sind Weichenarbeiten in Dudweiler.

Linie: 14
25.11.17 - 25.11.17

Tram 14 - Linienwegskürzung am 25.11. vom 07:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Die Straßenbahnen fahren am 25.11. von 07:00 Uhr bis 12:00 Uhr nur zwischen "Louisa Bahnhof" und "Zoo". Es verkehren keine Straßenbahnen zwischen "Zoo" und "Ernst-May-Platz". Grund für die Änderungen sind Grünschnittarbeiten im Bereich der Wittelsbacherallee.

» weitere Meldungen

Rhein-Main- Verkehrsverbund

Pressestelle
Alte Bleiche 5
65719 Hofheim am Taunus

Sie sind hier: > Startseite > Service > Presse-Informationen

Gemeinsame Presse-Information des Rhein-Main-Verkehrsverbundes und der ABG Frankfurt Holding

15.06.13

Oberbürgermeister Feldmann lobt Mieterticket als Anreiz zum Bus- und Bahnfahren

RMV und ABG bieten Anwohnern günstiges Mieterticket

Als „großen Anreiz“ für die Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs hat Oberbürgermeister Peter Feldmann am Freitag das Mieterticket gelobt. Das Mieterticket ist ein neues Angebot, das der Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV) und ABG zusammen mit den lokalen Partnern traffiQ und Verkehrsgesellschaft Frankfurt (VGF) im Rahmen eines Pilotprojektes für Anwohner des Riedbergs ab Sommer anbieten. „Damit verbessern wir die mobile Qualität der Drehscheibe Frankfurt“, betonte das Stadtoberhaupt.

Mieter der ABG FRANKFURT HOLDING sollen in Zukunft Busse und Bahnen im RMV günstiger nutzen können. Um ein preislich besonders attraktives Angebot zu ermöglichen, gibt der RMV Ersparnisse im Vertrieb – wie bei anderen Großgruppenangeboten auch – an seine Kundinnen und Kunden weiter.

Geplant ist das Pilotprojekt „Wohnen und Mobilität aus einer Hand“ für die Bewohner von 229 Wohnungen der ABG auf dem Riedberg. Um so richtig Lust auf die günstige Dauerkarte zu machen, gibt es zuvor noch ein unschlagbar günstiges „Schnupperangebot“. Die Mieter können für drei Monate ein Ticket ausprobieren. Sie selbst zahlen dann nur für einen Monat. Für die beiden weiteren Monate teilen sich jeweils ABG und RMV die Kosten.

„Das Mieterticket ist für uns ein Ausweis intelligenter Mobilität“, sagte ABG-Geschäftsführer Frank Junker. Mit diesem Projekt „bringen wir umweltgerechte Fortbewegung und energieeffizientes Wohnen zusammen“, unterstrich Junker.

„Mit dem Mieterticket bietet der RMV ein weiteres attraktives und passgenaues Tarifangebot. Gerade nach einem Umzug überdenken viele Menschen welche Verkehrsmittel sie künftig nutzen. Genau da setzt das Mieterticket an“, erläuterte Prof. Knut Ringat, Sprecher der Geschäftsführung des RMV den innovativen Ansatz des Tarifangebots. „Wenn das Pilotprojekt erfolgreich ist, werden wir selbstverständlich das Mieterticket an anderen Städten oder Lagen anbieten“, stellte Prof. Ringat in Aussicht.

Diese Presse-Information zum Herunterladen (PDF, 0.1 MB)