Ansprechpartner für Medienvertreter


Klaus Linek
Pressesprecher

Tel: 069 / 212 - 2 68 93
Fax: 069 / 212 - 2 44 30
presse@traffiQ.de

Postanschrift:
traffiQ Frankfurt am Main
Unternehmenskommunikation
Stiftstraße 9-17
60313 Frankfurt am Main

Sie sind hier: > Startseite > Service > Presse-Informationen

Gemeinsame Presse-Information von traffiQ und VGF

29.05.13

Demonstrationen: Straßen in der Innenstadt gesperrt – Weitere Straßenbahn-Linien betroffen

In Abstimmung mit der Polizei wird im Zuge der geplanten Demonstrationen der kommenden Tage das Areal um die EZB gesperrt, wovon – wie berichtet – mehrere U-Bahn-, Straßenbahn- und Bus-Linien betroffen sind.

Wegen der Sperrung weiterer Straßen in der Innenstadt kommt es am Samstag zu zusätzlichen Behinderungen des Nahverkehrs: Am 1. Juni 2013, ab 11 Uhr, wird die Linie 11 im Frankfurter Osten auf den Abschnitt Fechenheim Schießhüttenstraße – Zoo verkürzt. Die Züge der Linie 12 verkehren von der Hugo-Junkers-Straße über Bornheim Mitte bis zur Kreuzung Rohrbachstraße/Friedberger Landstraße. Dort biegen sie als Linie 18 Richtung Friedberger Warte und Frankfurter Bogen (Gravensteiner-Platz) ab. Damit verkehrt die Linie 12 nicht zwischen der Haltestelle „Rothschildallee“ und Hauptbahnhof sowie die Linie 18 nicht zwischen der Haltestelle „Nibelungenallee/FH“ und Offenbach Stadtgrenze. Die Aufhebung dieser zusätzlichen Sperrungen am Samstag erfolgt kurzfristig nach Ermessen der Polizei.

Genaue Fahrpläne schon verfügbar
Auf alle Fälle sollten sich Fahrgästen, sich frühzeitig über die Fahrmöglichkeiten informieren, da die Wege mit Bussen und Bah-nen durch die Umleitungen länger als gewohnt sein werden. In der Fahrplanauskunft im Internet (www.traffiQ.de) sind die geänderten Fahrpläne schon berücksichtigt. Über die beste Fahrtmöglichkeit informiert auch das traffiQ-Servicetelefon unter der Nummer 0 1801 069 960 (3,9 Cent/Minute aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunkpreise anbieterabhängig, maximal 42 Cent/Minute), das auch am Wochenende rund um die Uhr zu erreichen ist.

Hinweis an die Redaktionen: Über die Einschränkungen bei Bussen und Bahnen bis zum 2. Juni hatten VGF und traffiQ bereits am 28. Mai 2013 informiert. Sie ist im Internet unter www.vgf-ffm.de oder www.traffiQ.de zu finden.

Diese Presse-Information zum Herunterladen (PDF, 0.1 MB)

 

www.traffiQ.de | © traffiQ Lokale Nahverkehrsgesellschaft Frankfurt am Main mbH