Ansprechpartner für Medienvertreter


Klaus Linek
Pressesprecher

Tel: 069 / 212 - 2 68 93
Fax: 069 / 212 - 2 44 30
presse@traffiQ.de

Postanschrift:
traffiQ Frankfurt am Main
Unternehmenskommunikation
Stiftstraße 9-17
60313 Frankfurt am Main

Sie sind hier: > Startseite > Service > Presse-Informationen

Gemeinsame Presse-Information von traffiQ und VGF

02.10.12

Bahnbau zwischen Dornbusch und Mertonviertel:

Betrieb der Linien U1, U2, U3, U8 und U9 massiv betroffen

Am kommenden Wochenende – Freitag, 5. Oktober, ab etwa 22.00 Uhr, bis Sonntag, 7. Oktober 2012 – stören Gleisbauarbeiten in Heddernheim, Eschersheim und am Dornbusch sowie die laufende Modernisierung der Station „Riedwiese/Mertonviertel“ den Betrieb der U-Bahn-Linien U1, U2, U3, U8 und U9. Sie werden umgeleitet, sind nur auf Teilstrecken unterwegs oder müssen zeitweise ganz eingestellt werden. Auf einzelnen Abschnitten setzt die VGF Ersatzbusse ein.

Freitagabend und Samstag: Busse zwischen Dornbusch und Heddernheim

Von Freitagabend, 22.00 Uhr, bis in die Nacht zum Sonntag können zwischen Heddernheim und Dornbusch keine Bahnen fahren, hier verkehren die Ersatzbusse der VGF. Der Grund sind Gleisbauarbeiten an der Station „Lindenbaum“ und am Abzweig Dornbusch.

Zwischen Südbahnhof und Dornbusch ist nur die U-Bahn-Linie U2 unterwegs. Ab Heddernheim fahren die U-Bahn-Linien U1 und U3 wie gewohnt nach Ginnheim und Oberursel-Hohemark. Die Linie U2 wird wegen des Stations-Neubaus an der Riedwiese von Heddernheim über den Riedberg nach Kalbach und Bad Homburg-Gonzenheim umgeleitet. Sie ersetzt so zugleich die U-Bahn-Linie U8. Die U9 ist von diesen Arbeiten nicht betroffen.

Sonntag: Zusätzliche Arbeiten in Heddernheim

Am Sonntag, 7. Oktober, stehen zusätzlich Gleisbauarbeiten in Heddernheim an. Die Linie U2 stellt weiterhin die Verbindung zwischen Südbahnhof und Dornbusch her. Die Linien U1 und U8 werden komplett eingestellt, während die Linie U3 – von Oberursel kommend – ab der Station „Wiesenau“ nach Ginnheim abbiegt. Die Linie U9 verbindet Ginnheim und den Riedberg mit Kalbach und Bad Homburg-Gonzenheim und ersetzt damit gleichermaßen U1, U2 wie U8.

Somit fahren am Sonntag vom Dornbusch zu den Stationen „Heddernheimer Landstraße“, „Wiesenau“ und „Kalbach“ keine
U-Bahnen. Die VGF setzt Ersatzbusse ein, die vom Dornbusch über Heddernheim bis ins Nordwestzentrum verkehren.

Informieren und andere Verbindungen nutzen

Neben den Ersatzbussen gibt es für Fahrgäste im Frankfurter Nahverkehrsnetz weitere günstige Verbindungen, um am Wochenende auch ohne U-Bahn ans Ziel zu kommen. Aus Heddernheim und Eschersheim ist die S-Bahn-Linie S6 eine Möglichkeit, um die Innenstadt zu erreichen; aus dem Nordwesten gelangt man ab Ginnheim mit der Straßenbahnlinie 16 Richtung Bockenheim und Hauptbahnhof. Die Buslinien 60 und 72 stellen die Verbindung zu den U-Bahn-Linien U6 und U7 her.

traffiQ und VGF bitten um Verständnis für die notwendigen Arbeiten und empfehlen den Fahrgästen, sich rechtzeitig über passende Verbindungen zu informieren. So helfen die Mitarbeiter des traffiQ-Servicetelefons gerne weiter – sie sind rund um die Uhr erreichbar unter 0 1801 069 960 (3,9 Cent/Minute aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunkpreise anbieterabhängig, maximal 42 Cent/Minute). Auch die Fahrplanauskunft im Internet unter www.traffiQ.de berücksichtigt die geänderten Fahrpläne und findet schnell geeignete Verbindungen.

Mit Betriebsbeginn am Montag, 8. Oktober 2012, fahren alle genannten U-Bahn-Linien wieder nach Plan.

 

www.traffiQ.de | © traffiQ Lokale Nahverkehrsgesellschaft Frankfurt am Main mbH