Wir machen die Fahrplanauskunft komfortabler: für Haltestellen in Frankfurt erhalten Sie automatisch Vorschläge. Haltestellen außerhalb Frankfurts oder Adressen können Sie wie gewohnt eingeben.

» FahrplanauskunftBuchstabe i im Kreis

von:
nach:   
Zeit:
 » mehr Optionen

 

» Verkehrsmeldungen

Linie:

Störungen bei U- und Straßenbahn - Information der VGF

Als aktuelle Störungen werden solche Ereignisse eingestuft, die unvorhersehbar auftreten und voraussichtlich länger als 30 Minuten dauern, wie beispielsweise ein Unfall oder ein Polizei-Einsatz.

Linie: 46
21.08.18 - 28.08.18

Sachsenhausen: Bus 46 - Umleitung und Änderungen bei Haltestellen vom 21.08. bis 28.08.

Die Busse fahren ab dem 21.08.2018, etwa 04:00 Uhr, bis zum 28.08.2018, etwa 01:00 Uhr, eine Umleitung und die Haltestellen "Städel", "Untermainbrücke" sowie "Eiserner Steg" entfallen. Die Haltestelle "Stresemannallee/Gartenstraße" ist in Fahrtrichtung "Römerhof" um etwa 150 Meter verlegt. Grund dafür ist das Museumsuferfest.

Linie: RB67, RB68
19.08.18 - 26.08.18

RB67, RB68: Busse statt Bahnen auf Teilabschnitt am 19.08. und 26.08.

Bei den Zügen der Linien RB67 und RB68 verkehren am 19.08.2018 und 26.08.2018 auf einzelnen nächtlichen Fahrten Busse statt Bahnen im Streckenabschnitt zwischen "Zwingenberg (Bergstraße) Bahnhof" und "Bensheim Bahnhof". Grund für die Änderungen sind Oberleitungsarbeiten.

» weitere Meldungen

Ansprechpartner für Medienvertreter


Klaus Linek
Pressesprecher

Tel: 069 / 212 - 2 68 93
Fax: 069 / 212 - 2 44 30
presse@traffiQ.de

Postanschrift:
traffiQ Frankfurt am Main
Unternehmenskommunikation
Stiftstraße 9-17
60313 Frankfurt am Main

Sie sind hier: > Startseite > Service > Presse-Informationen

Gemeinsame Presse-Information von traffiQ und VGF

12.07.12

Gleisbau in Sachsenhausen, Bornheim und im Nordend

– Tram-Linien auf Umwegen
– Andere Verbindungen nutzen

Seit 29. Juni baut die VGF die neue Haltestelle „Rohrbachstraße/Friedberger Landstraße“. Doch auch die übrige Infrastruktur muß instand gehalten werden, so am kommenden Wochenende die Fahrleitungen und Gleise in Bornheim und Sachsenhausen. Davon sind die gemeinsame Linie 12/18 sowie die Linie 14 am Sonnabend und Sonntag, 14. und 15. Juli 2012, betroffen. Gearbeitet wird an der Hartmann-Ibach-Straße, im Bereich Rohrbachstraße/Friedberger Landstraße und am Frankensteiner Platz.

Folgende Linien sind unterbrochen oder auf Umwegen unterwegs:
Die Linie 12 fährt auf zwei Abschnitten: zwischen Hugo-Junkers-Straße und Burgstraße sowie zwischen Schwanheim Rheinlandstraße und Börneplatz, von wo aus die Züge als Linie 14 weiter über Allerheiligentor zum Ernst-May-Platz in Bornheim fahren. Die Linie 14 verkehrt darüber hinaus zwischen Neu-Isenburg Stadtgrenze und Südbahnhof. Die Linie 18 kann wegen der verschiedenen Baustellen nicht fahren, daher bietet die VGF einen Ersatzverkehr mit Gelenkbussen zwischen Börneplatz und Gravensteiner-Platz an.

Die Busse fahren vom Börneplatz über Konrad-Adenauer-Straße und Friedberger Landstraße, folgen der Umleitung über Egenolffstraße, Rothschildallee und Rohrbachstraße, biegen wieder auf die Friedberger Landstraße, weiter bis zur Haltestelle „Unfallklinik/B3“, über Hofhausstraße, Goldpeppingstraße, Herrenapfelstraße, Rennetenstraße, Grunelandstraße, Huswertstraße und Weilbrunnstraße bis zur End-Haltestelle „Gravensteiner-Platz“.
In Sachsenhausen werden die Buslinien 45 und 46 im Nahbereich umgeleitet.

Im Anschluß an die Arbeiten stehen von Montag, 16. Juli, bis Mittwoch, 18. Juli 2012, weitere Gleisarbeiten in der Dreieichstraße an, hierüber erfolgt eine gesonderte Information.

Alternative Fahrtmöglichkeiten nutzen!

traffiQ und VGF empfehlen den Fahrgästen, sich rechtzeitig über andere, für sie günstige Verbindungen zu informieren. Um die Baustellen in Bornheim und im Nordend zu umfahren, bieten sich besonders die U-Bahn-Linien U4 (ab Bornheim Mitte), U5 (ab Preungesheim) oder U7 (ab Eissporthalle/Festplatz) an. Zwischen Sachsenhausen und der Innenstadt gibt es viele Fahrtalternativen – seien es die U-Bahnen und S-Bahnen oder die Buslinie 36. Die geänderten Fahrpläne sind in der Fahrplanauskunft berücksichtigt, so dass sich über das traffiQ-Servicetelefon 0 1801 069 960 (3,9 Cent/Minute aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunkpreise anbieterabhängig, maximal 42 Cent/Minute). das rund um die Uhr erreichbar ist, oder das Internet (www.traffiQ.de) immer die schnellste Verbindung finden lässt.