Ansprechpartner für Medienvertreter


Klaus Linek
Pressesprecher

Tel: 069 / 212 - 2 68 93
Fax: 069 / 212 - 2 44 30
presse@traffiQ.de

Postanschrift:
traffiQ Frankfurt am Main
Unternehmenskommunikation
Stiftstraße 9-17
60313 Frankfurt am Main

Sie sind hier: > Startseite > Service > Presse-Informationen

traffiQ Presse-Information

05.03.12

Gleisbau: Bus statt Straßenbahn zwischen Gallus und Höchst

Die Mainzer Landstraße ist von Freitag, 9. März 2012, ca. 22 Uhr, bis Montag, 12. März 2012, Betriebsbeginn, für die Straßenbahn gesperrt. Grund sind Arbeiten an den Gleisen zwischen Ackermannstraße und Rebstöcker Straße.

Die Tram-Linie 11 und 21 sind davon betroffen. Die 11 fährt von Fechenheim kommend nur bis Rebstöcker Straße, genauso die 21 vom Stadion kommend. Beide Linien enden dort und fahren retour. Bis Höchst Zuckschwerdtstraße bzw. Mönchhofstraße fahren keine Bahnen, die VGF setzt deshalb zwischen Rebstöcker Straße und Höchst Gelenkbusse ein. Sie werden entlang der Strecke alle Haltestellen – seien es die für die Nachtbusse oder extra eingerichtete Ersatz-Haltestellen – anfahren. Lediglich die Haltestelle „Schwalbacher Straße“ wird mit Hinweis auf die Haltestelle „Galluspark“ in der Kleyerstraße aufgehoben.

Die Nachtbuslinie n8 führt traffiQ an der Baustelle vorbei, so dass sie in Richtung Konstablerwache die Haltestelle „Rebstöcker Straße“ nicht bedienen kann.

Tipp: Andere Verbindungen nutzen

traffiQ und VGF raten den betroffenen Fahrgästen, sich rechtzeitig über die für sie günstigen Fahrmöglichkeiten zu informieren. Denn die Fahrt mit den Ersatzbussen dauert etwas länger als mit der Straßenbahn. Im Frankfurter Nahverkehrsnetz gibt es immer andere Optionen, um ans Ziel zu kommen. Zu empfehlen ist der Umstieg auf die S-Bahn-Linien S1 und S2, die von Höchst über Nied, Griesheim und Hauptbahnhof bis in die Frankfurter Innenstadt fah-ren. Sie haben zum Beispiel in Griesheim auch Anschluss an die Buslinie 59, die ins Neufeld und die Nieder Eisenbahnersiedlung fährt.

Das traffiQ-Servicetelefon (01801 - 069 960, 3,9 Cent/Minute aus dem deutschen Festnetz) und die Fahrplanauskunft im Internet (www.traffiQ.de) berücksichtigen die geänderten Fahrpläne und finden immer die schnellste Verbindung.

 

www.traffiQ.de | © traffiQ Lokale Nahverkehrsgesellschaft Frankfurt am Main mbH