Wir machen die Fahrplanauskunft komfortabler: für Haltestellen in Frankfurt erhalten Sie automatisch Vorschläge. Haltestellen außerhalb Frankfurts oder Adressen können Sie wie gewohnt eingeben.

» FahrplanauskunftBuchstabe i im Kreis

von:
nach:   
Zeit:
 » mehr Optionen

 

» Verkehrsmeldungen

Linie:

Störungen bei U- und Straßenbahn - Information der VGF

Als aktuelle Störungen werden solche Ereignisse eingestuft, die unvorhersehbar auftreten und voraussichtlich länger als 30 Minuten dauern, wie beispielsweise ein Unfall oder ein Polizei-Einsatz.

Linie: n62
22.11.17 - 23.11.17

Bus n62 - Haltestellen entfallen am 22.11. in eine Fahrtrichtung

Die Haltestellen "Offenbach Max-Willner-Platz", "Offenbach Stadtgrenze", "Frankfurt Wiener Straße", "Frankfurt Flaschenburgstraße" und "Frankfurt Buchrainplatz" entfallen in Fahrtrichtung "Frankfurt Konstablerwache" aufgrund von Bauarbeiten.

Linie: n63
23.11.17 - 23.11.17

Bus n63 : Umleitung und Haltestellen entfallen in eine Fahrtrichtung am 23.11.

Die Busse fahren in Richtung Offenbach eine Umleitung und Haltestellen entfallen. Eine zusätzliche Haltestelle wird bedient. Grund dafür sind Demontagearbeiten von Fahrleitungen.

» weitere Meldungen

Ansprechpartner für Medienvertreter


Klaus Linek
Pressesprecher

Tel: 069 / 212 - 2 68 93
Fax: 069 / 212 - 2 44 30
presse@traffiQ.de

Postanschrift:
traffiQ Frankfurt am Main
Unternehmenskommunikation
Stiftstraße 9-17
60313 Frankfurt am Main

Sie sind hier: > Startseite > Service > Presse-Informationen

Gemeinsame Presse-Information von RMV, traffiQ und VGF

10.06.11

Mit dem Nahverkehr zum „Schiffsverkehr“ von Herbert Grönemeyer

- Bahnen und Busse in kurzen Abständen
- Eintrittskarte = RMV-Fahrkarte

Wenn Herbert Grönemeyer am Samstag, 11. Juni 2011, in der Commerzbank-Arena sein aktuelles Album „Schiffsverkehr“ vorstellt, empfehlen RMV, traffiQ und VGF die An- und Abreise mit Bussen und Bahnen. Die Commerzbank-Arena ist hervorragend mit S-Bahn, Straßenbahn und Bus erreichbar. Durch zusätzliche Züge und Busse ist bei An- und Abfahrt für ausreichend Platz und geringe Wartezeiten gesorgt.
Und echte Fans wissen es längst: Die Eintrittskarte gilt als RMV-KombiTicket gleichzeitig als Fahrkarte für die An- und Abreise im gesamten RMV-Gebiet.

Mehr Bahnen, mehr Busse, mehr Platz, mehr Halte

Der RMV bietet vor und nach dem Konzert Verstärkungen auf den S-Bahnlinien S8 und S9 sowie zusätzliche S-Bahnen und Regionalzüge von Frankfurt Hauptbahnhof zum Stadion und zurück. Zudem halten die Regionalzüge der RMV-Linien 70 (Frankfurt – Mannheim) und 80 (Frankfurt - Mainz - Koblenz / Saarbrücken) außerplanmäßig am Stadion.
Auch bei Straßenbahn und Bus sorgen traffiQ und VGF für ein dichtes Fahrtenangebot zum Konzert und zurück:
Vor dem Konzert wird die Straßenbahnlinie 21 durch die Sonderlinie 20 ergänzt, so dass – parallel zum Wäldchestag im Frankfurter Stadtwald – bereits ab Mittag alle drei bis fünf Minuten eine Bahn vom Hauptbahnhof zum Stadion fährt. Auch nach dem Konzert stehen zusätzliche Straßenbahnen bereit, die den Besuchern eine schnelle Rückfahrt zum Hauptbahnhof ermöglichen.
Zwischen Südbahnhof und Stadion Osttribüne wird die Buslinie 61 durch zusätzliche Fahrten ergänzt, so dass vor dem Konzert ab etwa 16.00 Uhr alle fünf bis zehn Minuten eine Verbindung besteht. Auch nach der Veranstaltung stehen extra Busse am Stadion bereit, um die Fans wieder zum Südbahnhof zu bringen.

RMV, traffiQ und VGF wünschen ein tolles Konzert und eine angenehme Fahrt mit Bussen und Bahnen.