Ansprechpartner für Medienvertreter


Klaus Linek
Pressesprecher

Tel: 069 / 212 - 2 68 93
Fax: 069 / 212 - 2 44 30
presse@traffiQ.de

Postanschrift:
traffiQ Frankfurt am Main
Unternehmenskommunikation
Stiftstraße 9-17
60313 Frankfurt am Main

Sie sind hier: > Startseite > Service > Presse-Informationen

Gemeinsame Presse-Information von traffiQ und VGF

13.04.11

Gleisbauarbeiten in Oberrad: Vollsperrung der Offenbacher Landstraße

Von Freitag, 15. April 2011, 22 Uhr, bis Sonntag, 17. April 2011, werden am Buchrainplatz in Oberrad Gleisbauarbeiten durchgeführt. Deshalb kommt es zu Änderungen im Betrieb der Straßenbahnlinie 16 und der Buslinien 81, 82, n62 und n63.

Die Linie 16 verkehrt nur zwischen Ginnheim und Lokalbahnhof, ab dort können Fahrgäste Ersatzbusse nutzen: Bis zur Balduinstraße in Oberrad fahren Midibusse, von dort stellen Kleinbusse die Verbindung her über Goldbergweg, Wiener Straße, Nonnenpfad und Offenbacher Landstraße zur Haltestelle „Wiener Straße“ und von dort über die Wiener Straße zurück.
Zur Stadtgrenze Offenbach besteht an diesem Wochenende aus Oberrad keine Verbindung.
An der Balduinstraße besteht auch Anschluss an die Oberräder Kleinbuslinien 81 und 82, die ebenfalls über Goldbergstraße und Wiener Straße bis zur Haltestelle „Grazer Weg“ fahren. Der Waldfriedhof wird von ihnen regulär bedient.
Die Nachtbuslinien n62 und n63 umfahren Oberrad entlang des Mainufers (Gerbermühlstraße).

Auch der Individualverkehr ist von den Sperrungen am Buchrainplatz betroffen und wird entsprechend umgeleitet.

Genaue Fahrpläne schon verfügbar

traffiQ und VGF empfehlen ihren Fahrgästen, sich rechtzeitig über die Fahrmöglichkeiten zu informieren, da mancher Weg sicher etwas länger als gewohnt dauern wird. In der Fahrplanauskunft im Internet (www.rmv.de) sind die durch die Bauarbeiten geänderten Fahrpläne bereits berücksichtigt. Sie können natürlich auch am rund um die Uhr besetzten traffiQ-Servicetelefon
0 180 1 – 069 960 (für 3,9 Cent/Min. aus dem deutschen Festnetz) abgefragt werden.

Für die Einschränkungen bitten VGF und traffiQ die Fahrgäste um Verständnis.


 

www.traffiQ.de | © traffiQ Lokale Nahverkehrsgesellschaft Frankfurt am Main mbH