Wir machen die Fahrplanauskunft komfortabler: für Haltestellen in Frankfurt erhalten Sie automatisch Vorschläge. Haltestellen außerhalb Frankfurts oder Adressen können Sie wie gewohnt eingeben.

» FahrplanauskunftBuchstabe i im Kreis

von:
nach:   
Zeit:
 » mehr Optionen

 

» Verkehrsmeldungen

Linie:

Störungen bei U- und Straßenbahn - Information der VGF

Als aktuelle Störungen werden solche Ereignisse eingestuft, die unvorhersehbar auftreten und voraussichtlich länger als 30 Minuten dauern, wie beispielsweise ein Unfall oder ein Polizei-Einsatz.

Linie: RE3
25.11.17 - 27.11.17

RE3: Geänderte Fahrtzeiten und Umleitungen vom 25.11. bis 27.11.

Es kommt zu geänderten Fahrtzeiten und Umleitungen. Grund dafür sind Weichenarbeiten in Dudweiler.

Linie: 14
25.11.17 - 25.11.17

Tram 14 - Linienwegskürzung am 25.11. vom 07:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Die Straßenbahnen fahren am 25.11. von 07:00 Uhr bis 12:00 Uhr nur zwischen "Louisa Bahnhof" und "Zoo". Es verkehren keine Straßenbahnen zwischen "Zoo" und "Ernst-May-Platz". Grund für die Änderungen sind Grünschnittarbeiten im Bereich der Wittelsbacherallee.

» weitere Meldungen

Ansprechpartner für Medienvertreter


Klaus Linek
Pressesprecher

Tel: 069 / 212 - 2 68 93
Fax: 069 / 212 - 2 44 30
presse@traffiQ.de

Postanschrift:
traffiQ Frankfurt am Main
Unternehmenskommunikation
Stiftstraße 9-17
60313 Frankfurt am Main

Sie sind hier: > Startseite > Service > Presse-Informationen

Gemeinsame Presse-Information von traffiQ und VGF

12.04.11

U-Bahnen im Frankfurter Nordwesten wegen Gleisbau zeitweise unterbrochen

Seit rund vier Monaten ist die neue Stadtbahnstrecke über den Riedberg in Betrieb, die Gleise haben sich – wie bei jedem neuen Bauwerk – gesetzt, so dass teilweise etwas nachgearbeitet werden muss. traffiQ und VGF haben die Gleisbauarbeiten auf das kommende Wochenende und die Tage vor Ostern gelegt, damit möglichst wenige Fahrgäste von den U-Bahn-Unterbrechungen betroffen sind.

Am Wochenende: Keine Bahnen zwischen Heddernheim, Nordwestzentrum und Niederursel

Am kommenden Wochenende finden Arbeiten am Gleisdreieck an der Wiesenau statt. Daher können am Samstag und Sonntag (16. und 17. April 2011) zwischen Heddernheim, Nordwestzentrum und Niederursel keine U-Bahnen verkehren. Die Linien U1, U3 und U8 fahren zwischen Südbahnhof und Heddernheim sowie zwischen Nordwestzentrum und Ginnheim (U1) bzw. zwischen Niederursel und Hohemark (U3). Die U9 stellt von Nieder-Eschbach nach Niederursel die Verbindung über den Riedberg her. Die Stationen „Zeilweg“, „Heddernheimer Landstraße“ und „Wiesenau“ können nicht von den U-Bahnen bedient werden.
Ersatzbusse sind zwischen Heddernheim und Nordwestzentrum bzw. Niederursel unterwegs. Darüber hinaus bieten sich planmäßige Linien als Alternative an. So verbindet die Linie 29 den Riedberg und die nicht von der U-Bahn bediente Station „Zeilweg“ mit der U2 an der Station „Sandelmühle“ oder dem Nordwestzentrum. Die Linie 60 stellt eine zusätzliche Verbindung zwischen Heddernheim und Nordwestzentrum dar. Fahrgästen zwischen Frankfurt und Oberursel kann die S-Bahn-Linie S5 empfohlen werden.

Montag bis Mittwoch: Sperrung rund um Kalbach und den Riedberg

In den darauf folgenden Tagen wird an den Gleisen zwischen Kalbach und dem Riedberg gearbeitet, davon betroffen sind die U-Bahn-Linie U2 und U9. Am Montag und Dienstag (18. und 19. April) verkehrt die U2 daher nur zwischen Südbahnhof und Riedwiese sowie zwischen Nieder-Eschbach und Bad Homburg-Gonzenheim. An den Stationen „Kalbach“ und „Bonames Mitte“ halten daher keine U-Bahnen. Zwischen Riedwiese und Nieder-Eschbach werden Busse eingesetzt. Eine weitere Alternative: In Nieder-Eschbach und Bonames ist auch die Buslinie 27 unterwegs, die am Frankfurter Berg Anschluss an die S-Bahn-Linie S6 und in Preungesheim an die U-Bahn-Linie U5 Richtung Innenstadt hat.
Die Linie U9 endet, von Ginnheim kommend, noch einen Tag länger (bis Mittwoch, 20. April) bereits auf dem Riedberg. Hier sind die Fahrgäste gebeten, entweder auf die U-Bahnen über Heddernheim oder auf die Buslinie 29 zwischen Riedberg und Kalbach auszuweichen.

Genaue Fahrpläne schon verfügbar

traffiQ und VGF empfehlen ihren Fahrgästen, sich rechtzeitig über die Fahrmöglichkeiten zu informieren, da mancher Weg sicher etwas länger als gewohnt dauern wird. In der Fahrplanauskunft im Internet (www.rmv.de) sind die durch die Bauarbeiten geänderten Fahrpläne bereits berücksichtigt. Sie können natürlich auch am rund um die Uhr besetzten traffiQ-Servicetelefon
0 180 1 – 069 960 (für 3,9 Cent/Min. aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunkpreise anbieterabhängig, max. 42 Cent/Minute) abgefragt werden.