Wir machen die Fahrplanauskunft komfortabler: für Haltestellen in Frankfurt erhalten Sie automatisch Vorschläge. Haltestellen außerhalb Frankfurts oder Adressen können Sie wie gewohnt eingeben.

» FahrplanauskunftBuchstabe i im Kreis

von:
nach:   
Zeit:
 » mehr Optionen

 

» Verkehrsmeldungen

Linie:

Störungen bei U- und Straßenbahn - Information der VGF

Als aktuelle Störungen werden solche Ereignisse eingestuft, die unvorhersehbar auftreten und voraussichtlich länger als 30 Minuten dauern, wie beispielsweise ein Unfall oder ein Polizei-Einsatz.

Linie: S8, S9
24.02.18 - 26.02.18

S8, S9: Halte entfallen und Busse statt Bahnen in den Nächten vom 24.02./25.02. und 25.02./26.02.

In den Nächten vom 24.02. bis 26.02. entfallen jeweils die Bahnen zwischen "Hanau Hauptbahnhof" und "Offenbach Ost". Grund dafür sind Brückenarbeiten.

Linie: S1, S2, S3, S4, S5, S6
24.02.18 - 25.02.18

S1, S2, S3, S4, S5, S6: Haltausfälle und Busse statt Bahnen in der Nacht vom 24.02. auf den 25.02.

In der Nacht vom 24.02. auf 25.02. entfallen Halte. Auf den entfallenden Abschnitten ist ein Ersatzverkehr mit Bussen eingerichtet. Grund für die Änderungen sind Stellwerksarbeiten.

» weitere Meldungen

Ansprechpartner für Medienvertreter


Klaus Linek
Pressesprecher

Tel: 069 / 212 - 2 68 93
Fax: 069 / 212 - 2 44 30
presse@traffiQ.de

Postanschrift:
traffiQ Frankfurt am Main
Unternehmenskommunikation
Stiftstraße 9-17
60313 Frankfurt am Main

Sie sind hier: > Startseite > Service > Presse-Informationen

Gemeinsame Presse-Information von Stadt Frankfurt am Main - Verkehrsdezernat, traffiQ und merck projektservice

30.09.10

Mit Beethoven in der U-Bahn zur Buchmesse

Sikorski: Ganz besonderes Klangerlebnis

Verkehrsdezernat, merck projektservice und traffiQ, die lokale Nahverkehrsgesellschaft Frankfurt am Main, begrüßen am Mittwoch, den 6. Oktober, dem Eröffnungstag der Frankfurter Buchmesse, mit der Phil-harmonie Merck aus Darmstadt Fahrgäste, Aussteller und Fachbesucher mit der 8. Sinfonie von Ludwig van Beethoven in der U-Bahn-Station „Festhalle/Messe“.

Für den Verkehrsdezernenten Lutz Sikorski macht der Ort, „an dem man gemeinhin nicht mit klassischer Musik rechnet, das Konzert zu einem ganz besonderen Klangerlebnis und zeigt zugleich, dass auch Außergewöhnliches und Unerwartetes in der U-Bahnstation Platz hat.“ Am Mittwoch, den 6. Oktober, wird zwischen 9 und 11 Uhr die Musik Beethovens, gespielt von 40 Orchestermusikern unter der Leitung des Dirigenten Wolfgang Heinzel, mehrere Meter unter der Erde erklingen. Das Orchester wird in der Zwischenebene platziert und so die Messebesucher auf dem Weg vom Bahnsteig auf das Messegelände begleiten. Auf dem Bahnsteig sorgen Lautsprecher für den gebührenden Empfang, sobald sich die Wagentüren öffnen und schaffen ein gleichmäßiges Klangerlebnis.

Das klassische Konzert in der U-Bahnstation ist eine Aktion der Frankfurter Agentur für Buch-PR und Veranstaltungsmanagement, merck projektservice, und traffiQ Frankfurt am Main. Sie wird unterstützt von der Verkehrsgesellschaft Frankfurt am Main (VGF) und der Buchmesse.

„Diese musikalische Morgengabe in der U-Bahnstation wird den Fahrgästen und Messebesuchern bestimmt unvergesslich bleiben“, ist sich Sikorski sicher.