Ansprechpartner für Medienvertreter


Klaus Linek
Pressesprecher

Tel: 069 / 212 - 2 68 93
Fax: 069 / 212 - 2 44 30
presse@traffiQ.de

Postanschrift:
traffiQ Frankfurt am Main
Unternehmenskommunikation
Stiftstraße 9-17
60313 Frankfurt am Main

Sie sind hier: > Startseite > Service > Presse-Informationen

Gemeinsame Presse-Information von traffiQ und VGF

07.09.10

„Lauf für mehr Zeit“:

- Start und Ziel mit U-Bahn-Anschluss
- Buslinien umgeleitet

Am Sonntag, 12. September 2010, findet zum 15. Mal der „Lauf für mehr Zeit“ der AIDS-Hilfe Frankfurt statt. Präsentiert wird der Lauf von der VGF, die auch Titelsponsor ist. Diesmal sind auch die Buslinie 36 und der Bus-Ersatzverkehr für die U-Bahn-Linie U5 betroffen, die sich andere Wege suchen müssen.

Start und Ziel mit U-Bahn-Anschluss


Wer am Lauf teilnehmen, zuschauen oder mitfeiern möchte, dem empfehlen traffiQ und VGF für An- und Abfahrt die U-Bahn: Die Station “Alte Oper” der Linien U6 und U7liegt in unmittelbarer Nähe von Start und Ziel. Und wer am Sonntag nicht mit U6 oder U7 heimfahren will oder muss, der erhält alle Antworten zum öffentlichen Verkehr beim Veranstaltungs-Bus und dem Informationsstand der VGF auf dem Opernplatz.

Linie 36 zur Friedberger Landstraße umgeleitet


Die Linie 36 Richtung Sachsenhausen meidet von etwa 16 Uhr 45 bis 18 Uhr den Kreuzungsbereich am Eschenheimer Tor. Ab der Haltestelle „Adlerflychtplatz“ fahren die Busse über Hermannstraße und Koselstraße zur Friedberger Landstraße und ab der Haltestelle „Hessendenkmal“ weiter zum Hainer Weg. Der letzte durchfahrende Bus ab Westbahnhof startet um 16 Uhr 18, der erste nach dem Lauf wieder normal fahrende Bus um 17 Uhr 38.
Die Haltestellen „Bornwiesenweg“, „Eschenheimer Tor“ und „Alte Gasse“ können während der Umleitung nicht bedient werden.

U5-Ersatzverkehr nimmt Umweg


In der gleichen Zeit, etwa 16 Uhr 45 bis 18 Uhr, können auch die Busse des Ersatzverkehrs für die Linie U5 – siehe hierzu auf der Internetseite der VGF

www.vgf-ffm.de

die Presse-Information vom 3. September 2010 – ihre vorgegebene Route nicht befahren. Die Busse fahren ab Haltestelle „Adlerflychtplatz“ über Oeder Weg, Hermannstraße, Koselstraße, Friedberger Landstraße, in der sie die Haltestelle „Hessendenkmal“ bedienen“, und weiter über Konrad-Adenauer-Straße sowie Kurt-Schumacher-Straße zur Haltestelle „Börneplatz".


 

www.traffiQ.de | © traffiQ Lokale Nahverkehrsgesellschaft Frankfurt am Main mbH