Wir machen die Fahrplanauskunft komfortabler: für Haltestellen in Frankfurt erhalten Sie automatisch Vorschläge. Haltestellen außerhalb Frankfurts oder Adressen können Sie wie gewohnt eingeben.

» FahrplanauskunftBuchstabe i im Kreis

von:
nach:   
Zeit:
 » mehr Optionen

 

» Verkehrsmeldungen

Linie:

Störungen bei U- und Straßenbahn - Information der VGF

Als aktuelle Störungen werden solche Ereignisse eingestuft, die unvorhersehbar auftreten und voraussichtlich länger als 30 Minuten dauern, wie beispielsweise ein Unfall oder ein Polizei-Einsatz.

Linie: 253, 50, 53, 54, 55, 58, 59, n8
Ab 24.05.18

Höchst: Busse 50, 53, 54, 55, 58, 59, 253, n8 - Haltestelle "Höchst Bahnhof" verlegt

Die Haltestelle ist ab dem 24.05.2018, etwa 04:30 Uhr, bis voraussichtlich Mai 2019 verlegt. Grund für die Änderungen ist die Neugestaltung des Zentralen Omnibusbahnhofs Höchst.

Linie: S3, S4
25.05.18 - 28.05.18

S3, S4: Busse statt Bahnen zwischen Darmstadt und Langen in den Nächten vom 25.05. bis 28.05.

Vom 25.05. bis 28.05. verkehren nachts zwischen "Langen" und "Darmstadt Hauptbahnhof" Busse statt Bahnen. Fahrtzeiten ändern und verlängern sich dadurch um bis zu 60 Minuten. Grund dafür sind Brückenarbeiten zwischen Langen und Darmstadt.

» weitere Meldungen

Ansprechpartner für Medienvertreter


Klaus Linek
Pressesprecher

Tel: 069 / 212 - 2 68 93
Fax: 069 / 212 - 2 44 30
presse@traffiQ.de

Postanschrift:
traffiQ Frankfurt am Main
Unternehmenskommunikation
Stiftstraße 9-17
60313 Frankfurt am Main

Sie sind hier: > Startseite > Service > Presse-Informationen

traffiQ Presse-Information

21.05.10

Mitten in der Stadt Wäldchesluft schnuppern

traffiQ und TCF bringen den Stadtwald in die Stadt

Der ursprüngliche Zweck des Wäldchestages war es, den Frank-furter und die Frankfurterin ins Grüne, in den Stadtwald zu bringen. Ausspannen, erholen, durchatmen – und auch mal einen Schoppen trinken. Am besten kam und kommt man mit Bussen, Bahnen und dem Lieschen dahin – und natürlich auch wieder weg.

„Wir haben es zum Anlass genommen, diese besondere Verbindung von Wäldchestag und Nahverkehr mal ganz luftig deutlich zu machen“, so traffiQ-Marketingleiter Winfried Schmitz. „Wir verteilen an der Hauptwache, also mitten in der Stadt, eine gehörige Portion guter Wäldchesluft in Dosen.“ Partner der Werbeaktion ist der Veranstalter des Wäldchestages, die Tourismus + Congress GmbH (TCF). „Zwei städtische Gesellschaften unterstützen sich im Sinne des Frankfurter Nationalfeiertages gegenseitig. Das finde ich gut und deshalb ergänzen wir die gute Wäldchesluft noch um einen Gutschein für einen Äppler am Riesenrad“, freut sich TCF-Geschäftsführer Thomas Feda.

Kostenlose Wäldchesluft gibt es diesmal also nicht nur im Stadtwald, sondern ausnahmsweise auch am Samstag in der Hauptwache-Passage. „Natürlich genau da, wo wir vor zwei Wochen unser eigenes ‚Wäldchen’ gepflanzt haben“ lädt Winfried Schmitz die Frankfurterinnen und Frankfurter ein. „Einfach vorbeikommen und unter Bäumen Wäldchesluft schnuppern.“ Wenn das nicht Appetit auf einen Ausflug ins Wäldche macht…