Ansprechpartner für Medienvertreter


Klaus Linek
Pressesprecher

Tel: 069 / 212 - 2 68 93
Fax: 069 / 212 - 2 44 30
presse@traffiQ.de

Postanschrift:
traffiQ Frankfurt am Main
Unternehmenskommunikation
Stiftstraße 9-17
60313 Frankfurt am Main

Sie sind hier: > Startseite > Service > Presse-Informationen

Gemeinsame Presse-Information von RMV, traffiQ und VGF

04.05.10

Mit Bus und Bahn zur Messe IFFA

- Zusätzliche S-Bahnen, mehr Platz in der U-Bahn
- Busse am Rebstock umgeleitet

Von Samstag, 8. Mai, bis Donnerstag, 13. Mai 2010, findet in Frankfurt die internationale Fachmesse IFFA statt. Für die bequeme und einfache Fahrt zum Messegelände empfehlen RMV, traffiQ und VGF Busse und Bahnen.
Das Messegelände mit dem Eingang City am Messeturm erreicht man am schnellsten - in nur zwei Minuten Fahrtzeit ab Hauptbahnhof - mit der U-Bahn-Linie U4. Auch die Straßenbahnlinien 16 und 17 sowie die Busse 32 und 50 bedienen die Station „Messe/Festhalle“. Zum Eingang Torhaus fahren die S-Bahn-Linien S3, S4, S5 oder S6 (Station „Messe“).

Aus Anlass der Messe bietet der RMV am Sonntagvormittag, 9. Mai, sowie am Donnerstagvormittag, 13. Mai, fünf zusätzliche S-Bahn-Fahrten vom Südbahnhof über Hauptbahnhof zur Messe und weiter bis zum Frankfurter Berg an. In der Gegenrichtung verkehren vier zusätzliche Züge. Die U4 fährt am Samstag und Sonntag mit mehr Wagen und bietet so bis in die Abendstunden genügend Platz.

Die Buslinien 34 und 50 müssen während der Messe am Rebstock von ihrem Weg abweichen. Die Haltestellen „Leonardo-da-Vinci-Allee“ (in Richtung Mönchhofstraße), „Rebstockbad“ und „Am Rebstockbad“ werden verlegt.

 

www.traffiQ.de | © traffiQ Lokale Nahverkehrsgesellschaft Frankfurt am Main mbH