Wir machen die Fahrplanauskunft komfortabler: für Haltestellen in Frankfurt erhalten Sie automatisch Vorschläge. Haltestellen außerhalb Frankfurts oder Adressen können Sie wie gewohnt eingeben.

» FahrplanauskunftBuchstabe i im Kreis

von:
nach:   
Zeit:
 » mehr Optionen

 

» Verkehrsmeldungen

Linie:

Störungen bei U- und Straßenbahn - Information der VGF

Als aktuelle Störungen werden solche Ereignisse eingestuft, die unvorhersehbar auftreten und voraussichtlich länger als 30 Minuten dauern, wie beispielsweise ein Unfall oder ein Polizei-Einsatz.

Linie: RB15, S3, S4, S5
28.09.18 - 08.10.18

S3, S4, S5 / RB15: Änderungen vom 28.09. 22:00 Uhr bis 08.10. 04:00 Uhr

Die S-Bahnen und Züge verkehren nach geänderten Fahrplänen. Auf Teilstrecken verkehren Busse statt Bahnen. Fahrtzeiten ändern und verlängern sich. Grund für die Änderungen sind verschiedene Baumaßnahmen.

Linie: 46, 64
28.09.18 - 29.09.18

Gallus: Busse 46, 64 - Umleitung und Haltestellen entfallen

Vom 28.09. bis 29.09. fahren die Busse eine Umleitung und die Haltestellen "Römischer Ring" und "Maastrichter Ring entfallen.

» weitere Meldungen

Ansprechpartner für Medienvertreter


Klaus Linek
Pressesprecher

Tel: 069 / 212 - 2 68 93
Fax: 069 / 212 - 2 44 30
presse@traffiQ.de

Postanschrift:
traffiQ Frankfurt am Main
Unternehmenskommunikation
Stiftstraße 9-17
60313 Frankfurt am Main

Sie sind hier: > Startseite > Service > Presse-Informationen

traffiQ Presse-Information

15.07.09

„Geh deinen Weg“ - traffiQ startet Schulwettbewerb für weniger CO2

- Bürgermeisterin Jutta Ebeling ruft weiterführende Schulen zur Teilnahme auf
- Gewinner fahren nach London

Unter dem Motto „Geh Deinen Weg!“ startet zu Beginn des neuen Schuljahres ein Wettbewerb unter den weiterführenden Schulen in der Stadt Frankfurt am Main. Ziel des Wettbewerbs ist es, die Schule zu finden, die insbesondere bei den Wegen von und zur Schule die höchste CO2-Einsparung erreicht. Wie kann dies gemacht werden?

Zum Beispiel ganz praktisch durch den Verzicht auf das „Taxi Mama oder Papa“ jeden Morgen, durch die Bildung von Schulwegsgemeinschaften, durch weniger Heizung im Schulgebäude und, und, und. Aber auch durch kreative Ideen wie pfiffige CO2-Aktionen, Plakatwettbewerbe und mehr.

traffiQ, die lokale Nahverkehrsgesellschaft Frankfurt am Main, koordiniert und unterstützt diese Aktion. Sie appelliert an alle Frankfurter Hauptschulen, Realschulen, Gymnasien und Gesamtschu-len, von Anfang an dabei zu sein – für ein besseres Klima und eine sauberere Zukunft!

Erste Projektideen sollen bereits im Rahmen der Europäischen Woche der Mobilität (EWM) vom 16. bis 22. September 2009 vorgestellt werden. Die beste Schule im Rahmen dieses Wettbewerbs wird eingeladen, mit einer Delegation an der PIMMS TRANSFER Schulkonferenz 2010 in London teilzunehmen. Der Wettbewerb ist langfristig angelegt, so dass auch 2011 eine Siegerschule ermittelt und zur Schulkonferenz nach Stockholm eingeladen wird.

Unter Schirmherrschaft von Bürgermeisterin und Bildungsdezernentin Jutta Ebeling ruft traffiQ zu diesem Schulwettbewerb auf, der eine CO2-Reduzierung um 15 Prozent zum Ziel hat. Der Wettbewerb der Schulen um die intelligentesten und nachhaltigsten Ideen zur Reduzierung des Treibhausgases CO2 ist Teilprojekt im Rahmen des EU-Projektes PIMMS TRANSFER, an dem 14 europäische Länder beteiligt sind. traffiQ ist der deutsche Projektpartner. Das Ziel der Europäischen Union (EU), Treibhausgase zu reduzieren, ist in der Agenda von Lissabon und Göteborg verankert und soll in den Projekten des INTERREG IV-Programms angegangen werden.

Meldungen nimmt traffiQ unter den Email-Adressen j.theissen@traffiq.de und j.bardong@traffiq.de entgegen. Auch per Fax (069/212 23371) oder Telefon (069/212 22503) können sich Schulen anmelden.