Ansprechpartner für Medienvertreter


Klaus Linek
Pressesprecher

Tel: 069 / 212 - 2 68 93
Fax: 069 / 212 - 2 44 30
presse@traffiQ.de

Postanschrift:
traffiQ Frankfurt am Main
Unternehmenskommunikation
Stiftstraße 9-17
60313 Frankfurt am Main

Sie sind hier: > Startseite > Service > Presse-Informationen

traffiQ Presse-Information

09.06.09

Neues im Nahverkehr ab 14. Juni

„Kleiner Fahrplanwechsel“: Buslinien fahren öfter

Bei den Fachleuten von traffiQ heißt er „kleiner Fahrplanwechsel“, der Termin am zweiten Sonntag im Juni, der traditionsgemäß genutzt wird, um aktuelle Änderungen bei Bus und Bahn im Laufe des Jahres für die Fahrgäste umzusetzen. Er geht zurück auf die Zeit, als die meisten Verkehrsunternehmen noch zwei Mal im Jahr einen komplett neuen Fahrplan auflegten. In diesem Jahr findet er am Sonntag, 14. Juni, statt und bringt folgende Änderungen:

Linie 28 (Harheim Tempelhof – Kalbach Hopfenbrunnen)
Eine kleine Änderung mit möglicherweise großen Folgen für die Harheimer Fahrgäste: Ihr Bus der Linie 28 fährt montags bis freitags zwischen 6.30 und 8.00 Uhr zwei Minuten früher als bisher ab. Damit verbessert traffiQ den Anschluss an die U-Bahn-Linie U2 in Kalbach. Also bitte am Montag früh etwas pünktlicher aus dem Haus gehen!

Linie 30 (Bad Vilbel Bahnhof – Sachsenhausen Hainer Weg)
Linie 36 (Westbahnhof – Sachsenhausen Hainer Weg)

Die Linie 30 fährt samstags fortan bis etwa 22.30 Uhr – anderthalb Stunden länger als bisher - über den Börneplatz hinaus bis zum Hainer Weg. Zusammen mit der Buslinie 36 gibt es in dieser Zeit alle zehn Minuten eine Verbindung über Alte Brücke, Sachsenhausen und Darmstädter Landstraße.
Dadurch verändern sich samstagabends auch die Abfahrtzeiten der Buslinie 36. Sie erhält zudem in Fahrtrichtung Westbahnhof eine neue Haltestelle „Wöhlerstraße“, die sich an der Einmündung der Liebigstraße in die Bockenheimer Landstraße befindet.

Linie 45 (Südbahnhof – Deutschherrnviertel)
Die Haltestelle Ziegelhüttenweg wird auf den Ziegelhüttenplatz verlegt.

Linie 62 (Flughafen Terminal 1 – Schwanheim)
Das Angebot auf der Buslinie 62 verbessert traffiQ erneut deutlich. Die Linie verkehrt jetzt täglich von etwa 4.00 bis 1.00 Uhr halbstündlich vom Flughafen durch den Stadtwald nach Schwanheim. Damit wird insbesondere den Wünschen der zu wechselnden Dienstzeiten am Flughafen beschäftigen Menschen entsprochen. Bereits im vergangenen Dezember war der Fahrplan der Linie 62 von einigen auf die klassischen Schichtdienstzeiten Fahrten auf einen durchgehenden Stundentakt ausgedehnt worden.
Gleichzeitig fährt die Linie 62 in Schwanheim zukünftig, so wie die Linie 51, die „große Runde“ über die Geisenheimer Straße.

Linie 71 (Nordwestzentrum – Nordweststadt – Nordwestzentrum)
Samstags verkehrt die Linie 71 jetzt rund zwei Stunden länger, bis etwa 20.00 Uhr, im 20-Minuten-Takt. Bisher war sie ab 18.00 Uhr nur noch halbstündlich unterwegs.

Auch bei weiteren Linien hat traffiQ die Fahrtzeiten geringfügig verändert, um für bessere Anschluss- und Umsteigemöglichkeiten zu sorgen. Der Blick auf den Aushangfahrplan an den Haltestellen oder ein Anruf beim traffiQ-Infotelefon
(0 180 5 / 069 960) empfiehlt sich daher. Alle neuen Fahrpläne sind auch im Internet (www.traffiQ.de) abrufbar.


 

www.traffiQ.de | © traffiQ Lokale Nahverkehrsgesellschaft Frankfurt am Main mbH