Wir machen die Fahrplanauskunft komfortabler: für Haltestellen in Frankfurt erhalten Sie automatisch Vorschläge. Haltestellen außerhalb Frankfurts oder Adressen können Sie wie gewohnt eingeben.

» FahrplanauskunftBuchstabe i im Kreis

von:
nach:   
Zeit:
 » mehr Optionen

 

» Verkehrsmeldungen

Linie:

Störungen bei U- und Straßenbahn - Information der VGF

Als aktuelle Störungen werden solche Ereignisse eingestuft, die unvorhersehbar auftreten und voraussichtlich länger als 30 Minuten dauern, wie beispielsweise ein Unfall oder ein Polizei-Einsatz.

Linie: U4, U6, U7
25.02.18 - 27.02.18

U4, U6, U7: nächtliche Fahrplanänderungen vom 25.02. bis 27.02.

Die U-Bahn-Linien U6 und U7 verkehren ab etwa 23:00 Uhr nur alle 30 Minuten. Grund sind Wartungsarbeiten zwischen "Bockenheimer Warte" und "Zoo" - der Abschnitt ist nur eingleisig befahrbar.

Linie: 36
26.02.18 - 04.03.18

Westend: Bus 36 - Haltestelle "Mitscherlichplatz" verlegt in eine Fahrtrichtung

Die Haltestelle ist in Fahrtrichtung "Hainer Weg" um etwa 50 Meter verlegt in die Wolfgangstraße in Höhe Haus Nummer 157. Grund dafür sind Bauarbeiten.

» weitere Meldungen

Ansprechpartner für Medienvertreter


Klaus Linek
Pressesprecher

Tel: 069 / 212 - 2 68 93
Fax: 069 / 212 - 2 44 30
presse@traffiQ.de

Postanschrift:
traffiQ Frankfurt am Main
Unternehmenskommunikation
Stiftstraße 9-17
60313 Frankfurt am Main

Sie sind hier: > Startseite > Service > Presse-Informationen

Gemeinsame Presse-Information von traffiQ und VGF

29.05.09

Viele Informationen und ein guter Überblick - VGF und traffiQ stellen interaktive Infovitrine an der Hauptwache vor

Vor dem VGF-Ticketcenter in der B-Ebene der Station “Hauptwache” steht von heute an Frankfurts erste interaktive Infovitrine.

Der große Flachbildschirm reagiert auf so genanntes akustisches Klopfen, das heißt Antippen der Glasscheibe. Dadurch öffnet sich dem Anwender die Menuleiste mit vielen bekannten Informationen zum Frankfurter Nahverkehr - Fahrpläne der U- und S-Bahnen von oder über die Station Hauptwache, Tarifinformationen sowie alle möglichen Pläne – angefangen vom Umgebungsplan der Hauptwache, dem Innenstadtplan sowie natürlich die Frankfurter Liniennetzpläne. Um die Lesbarkeit zu verbessern, können diese auch größer gezoomt werden. Weiterhin gibt die interaktive Vitrine Auskünfte zur Frankfurter Kult-Tram, dem Ebbelwei-Expreß der VGF, Kundeninformationen zu Verbindungen, Hilfe bei verlorenen oder vergessenen Wertgegenständen und vieles mehr.

Eine Rund-Um-Information bietet die neue interaktive Infovitrine zum morgen startenden Internationalen Deutschen Turnfest 2009: Wichtige Veranstaltungsorte und die entsprechend verkehrenden Bus- und Bahnlinien können von den einheimischen und auswärtigen Besuchern abgefragt werden. Das alles durch kurzes Klopfen auf den hochaufgelöstem 40”-TFT-Monitor mit Sicherheitsglas.

Von der Idee zur Umsetzung

Auf einer Fachmesse wurde dieser Screen mit integrierten Rechner vorgestellt. Das System wurde von der Firma BBR eigens für den Öffentlichen Nahverkehr entwickelt und kann tagesaktuell über einen Netzwerkanschluss gepflegt werden. Es überzeugt durch seine absolute Benutzerfreundlichkeit und Flexibilität. VGF und traffiQ haben das System entsprechend den Bedürfnissen der Frankfurter Fahrgäste programmiert und mit Inhalten gefüllt.

Im Dauereinsatz während des Deutschen Turnfestes wird dieses Gerät nun kräftig auf Funktion und Anwendung geprüft. “Wir gehen davon aus, dass das neue Angebot gerne von unseren Kunden angenommen wird und dass wir zukünftig weitere Geräte einsetzen werden”, so der Geschäftsführer der VGF, Werner Röhre, zum Start des gemeinsamen Pilotprojektes von VGF und traffiQ. “Eine Serviceleistung für alle Kunden. Selbstverständlich haben wir auch auf die Barrierefreiheit geachtet. Auch im Rollstuhl sitzende Fahrgäste können die Menuleiste problemlos bedienen und es sind gesonderte Informationen für mobilitätseingeschränkte Menschen integriert worden”, erläutert Winfried Schmitz, Leiter des Bereichs Marketing und Kundeninformation von traffiQ.

Technische Details:

- 40“-TFT Monitor in Full-HD-Auflösung mit 1980 x 1080 Pixel
- akustischer Touch-Screen mit Verbundsicherheitsglas
- integrierter PC (Windows-Betriebssystem)
- Netzwerkanschluss über LAN, WLAN oder UMTS
- integrierte geregelte Heizung, Filter- und Belüftungssystem
- kundenspezifische Software
- Pflege der Inhalte mittels der Datenaustauschsprache XML