Ansprechpartner für Medienvertreter


Klaus Linek
Pressesprecher

Tel: 069 / 212 - 2 68 93
Fax: 069 / 212 - 2 44 30
presse@traffiQ.de

Postanschrift:
traffiQ Frankfurt am Main
Unternehmenskommunikation
Stiftstraße 9-17
60313 Frankfurt am Main

Sie sind hier: > Startseite > Service > Presse-Informationen

Gemeinsame Presse-Information von traffiQ und VGF

23.02.09

Aschermittwoch: Streiks im Nahverkehr

Für den kommenden Mittwoch, 25. Februar 2009, haben die Gewerkschaften einen ganztägigen Warnstreik im städtischen Nahverkehr angekündigt. VGF und traffiQ gehen davon aus, dass U-Bahnen, Straßenbahnen und viele Buslinien im Stadtgebiet von Frankfurt am Main nicht fahren werden. Nach derzeitigem Stand werden neben S- und Regionalbahnen nur die Buslinien im Frankfurter Süden, Norden und Nordwesten verkehren.

VGF und traffiQ bitten die Fahrgäste, sich rechtzeitig auf den Streik einzustellen. Welche Linien tatsächlich am Mittwoch verkehren und welche bestreikt werden, wird so aktuell wie möglich veröffentlicht unter


Störungsmeldungen der VGF

sowie am Servicetelefon von traffiQ, 0 180 5 / 069 960 (0,14 Euro/Min. aus dem deutschen Festnetz), das spätestens ab 6.00 Uhr morgens besetzt sein wird.

 

www.traffiQ.de | © traffiQ Lokale Nahverkehrsgesellschaft Frankfurt am Main mbH