Wir machen die Fahrplanauskunft komfortabler: für Haltestellen in Frankfurt erhalten Sie automatisch Vorschläge. Haltestellen außerhalb Frankfurts oder Adressen können Sie wie gewohnt eingeben.

» FahrplanauskunftBuchstabe i im Kreis

von:
nach:   
Zeit:
 » mehr Optionen

 

» Verkehrsmeldungen

Linie:

Störungen bei U- und Straßenbahn - Information der VGF

Als aktuelle Störungen werden solche Ereignisse eingestuft, die unvorhersehbar auftreten und voraussichtlich länger als 30 Minuten dauern, wie beispielsweise ein Unfall oder ein Polizei-Einsatz.

Linie: n1, n11
24.11.17 - 26.11.17

Bockenheim: Bus n1, n11 - Haltestelle "Juiliusstraße" verlegt

Die Haltestelle ist an die gleichnamige Straßenbahnhaltestelle der Linie 16 verlegt. Grund dafür sind Straßenbauarbeiten in der Sophienstraße.

Linie: 20, 21, 61, 80, RB41, RE70, S8, S9
25.11.17 - 25.11.17

Zusatzangebot zum Heimspiel der Eintracht am 25.11.

Zum Heimspiel der Eintracht gegen Bayer Leverkusen am 25.11. in der Commerzbank-Arena verkehren zusätzliche Züge, Straßenbahnen und Busse.

» weitere Meldungen

Ansprechpartner für Medienvertreter


Klaus Linek
Pressesprecher

Tel: 069 / 212 - 2 68 93
Fax: 069 / 212 - 2 44 30
presse@traffiQ.de

Postanschrift:
traffiQ Frankfurt am Main
Unternehmenskommunikation
Stiftstraße 9-17
60313 Frankfurt am Main

Sie sind hier: > Startseite > Service > Presse-Informationen

Gemeinsame Presse-Information von RMV, traffiQ und VGF

03.09.08

Hin und weg

Mehr Busse und Bahnen zum Madonna-Konzert
Mit der Konzertkarte im RMV gut ankommen

Madonna kommt am 9. September 2008 nach Frankfurt und alle möchten hin. Damit die Fans auch vor und nach dem Konzert schnell hin und weg sind, haben RMV, traffiQ und VGF mehr Züge, Bahnen und Busse eingeplant. Und echte Fans wissen es längst: Die Eintrittskarte öffnet nicht nur Tür und Tor zu
Madonna, sondern gilt auch als Fahrkarte für die Konzertan- und -abreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln im gesamten RMV-Gebiet.

S-Bahn und Regionalzüge

Für die Anreise gibt es ab Frankfurt Hauptbahnhof am Frankfurter Stadion neben der halbstündlichen S7 und den viertelstündlichen Zügen der S8/S9 zwischen 16.08 Uhr und 19.13 Uhr 16 zusätzliche Halte der RMV-Linien 70 und
80. Ebenso gibt es für den Heimweg neben den fahrplanmäßigen Halten von S7 und S8/S9 durch zusätzliche S-Bahnen, Züge und Regionalexpresse (RE) elf Verbindungen mehr zwischen Frankfurt Stadion und dem Frankfurter
Hauptbahnhof. Der letzte Zug um 0.30 Uhr ab Stadion fährt über Frankfurt Hauptbahnhof weiter nach Gießen mit Halten in Friedberg, Bad Nauheim, Butzbach, Langgöns und Großen-Linden. Auch für die Fans aus Richtung Mannheim/Worms, Koblenz und Saarbrücken gibt es zusätzliche Verbindungen.
Zur Anreise halten vier Regionalexpresse aus Richtung Mannheim mit Abfahrt in Gernsheim um 16.07 Uhr, 17.06 Uhr, 18.07 Uhr und 19.06 Uhr, über Riedstadt-Goddelau und Groß-Gerau-Dornberg, am Stadion. Für die Rückfahrt gibt es am Bahnhof Stadion Richtung Mannheim zwei zusätzliche RE-Halte um 22.20 Uhr und 23.27 Uhr, ein weiterer Regionalexpress fährt ab Stadion um 0.21 Uhr auf dieser Strecke Richtung Worms. Fahrgäste aus Richtung Koblenz können mit zwei Zügen (Mainz Hbf ab 16.10 Uhr und 18.10 Uhr) über Rüsselsheim und Frankfurt Flughafen anreisen, aus Saarbrücken ab Mainz Hbf
um 17.08 Uhr und 19.04 Uhr. Hier gibt es für die Heimreise einen zusätzlichen RE-Halt auf der Linie 80 Richtung Saarbrücken ab Stadion um 22.31 Uhr.

Straßenbahn und Bus

Auch bei Straßenbahn und Bus sorgen traffiQ und VGF für ein dichtes Fahrtenangebot zu Madonna und zurück: Die Straßenbahnlinie 21 wird ab 16 Uhr durch die Verstärker-Linie 20 so ergänzt, dass etwa alle drei bis vier Minuten eine Tram vom Hauptbahnhof zum Stadion fährt. Für die Rückfahrt stehen zusätzlich zur Linie 21 insgesamt acht Zwei-Wagen-Züge bereit, die den Fans eine schnelle Rückfahrt zum Hauptbahnhof ermöglichen sollen. Zwischen Südbahnhof und Stadion Osttribüne wird die Buslinie 61 durch Gelenkbusse der Linie 80 im Viertelstundentakt ergänzt, so dass hier zwischen 16 und 19 Uhr stündlich sechs Fahrten geboten werden. Nach dem Konzert stehen die drei Gelenkbusse nach Bedarf bereit, um die Fans wieder
zum Südbahnhof zu bringen.