Ansprechpartner für Medienvertreter


Klaus Linek
Pressesprecher

Tel: 069 / 212 - 2 68 93
Fax: 069 / 212 - 2 44 30
presse@traffiQ.de

Postanschrift:
traffiQ Frankfurt am Main
Unternehmenskommunikation
Stiftstraße 9-17
60313 Frankfurt am Main

Sie sind hier: > Startseite > Service > Presse-Informationen

Gemeinsame Presse-Information von traffiQ und VGF

26.02.08

Am Sonntag: Halbmarathon in Frankfurt

- Bus- und Tramlinien werden umgeleitet

Am kommenden Sonntag, 2. März 2008, findet der 6. Frankfurter Halbmarathon statt. Start und Ziel ist das Nordwestzentrum. traffiQ und VGF müssen wegen des Laufs zahlreiche Straßenbahn- und Buslinien umleiten oder unterbrechen. U-Bahnen und S-Bahnen fahren jedoch unbehindert.

Im Nordwesten: NWZ wird umfahren

Das Nordwestzentrum kann bis etwa Mittag von keiner Buslinie bedient werden. Fahrgäste mit dem Ziel Nordwestzentrum werden gebeten, die U-Bahn-Linie U1 zu benutzen.

Die Buslinie 26 Richtung Nordwestzentrum verkehrt bis etwa 13.00 Uhr ab Lurgiallee zur U-Bahn-Station Riedwiese. Von dort fahren die Busse wieder zur Lurgiallee und auf dem Linienweg wieder zurück nach Alt-Eschersheim.

Busse der Linie 29 in Richtung Nordwestzentrum werden bis etwa 13.00 Uhr ab Lurgiallee zur U-Bahn-Station Heddernheim umgeleitet. Von dort kehren sie auf gleichem Weg Richtung Nieder-Erlenbach zurück.

Die Linie 60 fährt zwischen 7.00 und 13.00 Uhr eine Umleitung im Nahbereich und bedient dabei die Haltestellen Nordwestzentrum, Bernadottestraße und Ernst-Kahn-Straße nicht.

Die Buslinie 72 fährt von etwa 7.00 bis 13.00 Uhr vom Industriehof kommend ab Eduard-Bernstein-Weg zur U-Bahn-Station Niederursel und zurück. Die Haltestellen Nordwestzentrum und Roßkopfstraße können in dieser Zeit nicht bedient werden.

Innenstadt: U- und S-Bahnen nutzen!

In der Innenstadt wird der Halbmarathon über Hansaallee,
Eschersheimer Landstraße, Hauptwache, Willy-Brandt-Platz, Mainufer und Konstablerwache zurück zur Eschersheimer Landstraße geführt. Dadurch sind praktisch alle oberirdisch verkehrenden Linien im Innenstadtbereich betroffen. traffiQ und VGF empfehlen, möglichst auf S- und U-Bahnen auszuweichen.

Die Straßenbahnlinien 11 und 12 müssen zwischen etwa 9.15 und 10.45 Uhr von der gewohnten Altstadtstrecke abweichen. Sie fahren zwischen Allerheiligentor bzw. Konstablerwache und Hauptbahnhof in beiden Richtungen über Sachsenhausen.

Die Buslinie 30 fährt Richtung Börneplatz zwischen 9.00 und 11.30 Uhr ab Hessendenkmal über Seilerstraße, Lange Straße, Schöne Aussicht zur Haltestelle Börneplatz. Von dort geht es auf dem gewohnten Linienweg zurück Richtung Bad Vilbel. Die Haltestelle Konstablerwache Richtung Börneplatz wird nicht bedient.

Die Busse der Linie 32 werden von etwa 7.00 Uhr bis 12.00 Uhr zwischen Bockenheimer Warte und Miquel-/Adickesallee in beiden Richtungen über Franz-Rücker-Straße, Markus-Krankenhaus und Wilhelm-Epstein-Straße umgeleitet. Die Haltestellen Ditmarstraße, Grüneburgpark und Miquel-/Hansaallee können in dieser Zeit nicht bedient werden.

Unterbrochen und umgeleitet wird auch die Linie 36 zwischen etwa 8.00 und 11.30 Uhr. Sie verkehrt nicht zwischen Uni-Campus Westend und Hynspergstraße. In Richtung Sachsenhausen wird sie ab Adlerflychtstraße über Hermannstraße und Eckenheimer Landstraße zur Haltstelle Alte Gasse umgeleitet. Von dort fährt sie über Sailerstraße, Lange Straße und Schöne Aussicht, bevor sie an der Alten Brücke wieder auf den Linienweg zurückkehrt.

Für die Behinderungen bitten traffiQ und VGF ihre Fahrgäste um Entschuldigung.

 

www.traffiQ.de | © traffiQ Lokale Nahverkehrsgesellschaft Frankfurt am Main mbH