Ansprechpartner für Medienvertreter


Klaus Linek
Pressesprecher

Tel: 069 / 212 - 2 68 93
Fax: 069 / 212 - 2 44 30
presse@traffiQ.de

Postanschrift:
traffiQ Frankfurt am Main
Unternehmenskommunikation
Stiftstraße 9-17
60313 Frankfurt am Main

Sie sind hier: > Startseite > Service > Presse-Informationen

Gemeinsame Presse-Information von traffiQ und VGF

01.11.17

Gleisstopfarbeiten: U2 unterbrochen, U9 fährt nicht // Schienenersatzverkehr (SEV) im Einsatz

Gleisstopfarbeiten in Nieder-Eschbach und Stellwerksarbeiten in Gonzenheim sind der Grund, dass die U-Bahn-Linie U2 am Wochenende, den 4. und 5. November, bereits an der Station „Riedwiese/Mertonviertel“ endet. Die Linie U9 verkehrt an diesen beiden Tagen nicht. Zwischen „Riedwiese/Mertonviertel“ und Bad Homburg Gonzenheim über den Riedberg fahren die Gelenkbusse als Schienenersatzverkehr (SEV).

Erst informieren, dann losfahren

Die städtische Nahverkehrsgesellschaft traffiQ und die VGF empfehlen ihren Fahrgästen, eine längere Reisezeit einzuplanen. Auskünfte erteilt das RMV-Servicetelefon unter der Rufnummer 069 24 24 80 24, das rund um die Uhr zu erreichen ist.

Hinweis:

Über diese aktuellen Bauarbeiten, Unterbrechungen und Umleitungen im Frankfurter Nahverkehr haben wir Sie schon informiert:


  • seit 24.4.2017: Umgestaltung der Offenbacher Landstraße. Straßenbahn nur bis an den Ortsrand von Oberrad

  • seit 21.8.2017: Barrierefreier Umbau "Waldau". Linien 12 und 19 halten an provisorischen Bahnsteigen

  • seit 30.8.2017: Elisabethenstraße. Buslinien fahren Umleitung

  • seit 4.10.2017: Höchst: Straßenbau in der Emmerich-Josef-Straße – Buslinien umgeleitet

  • 16.10. – 24.11.2017: Sachsenhausen: Linie 48 auf anderem Weg zum Goetheturm

  • seit 23.10.2017: Höchst: Bushaltestelle Bahnhof von der Leverkuser in die Ludwigshafener Straße verlegt

  • 02. – 03.11.2017: Gleisbau: Linien 12 und 19 an zwei Tagen nicht zwischen Goldstein und Schwanheim unterwegs


Diese Presse-Informationen finden Sie im Internet unter www.traffiQ.de/Presseinformation

Diese Presse-Information zum Herunterladen (PDF, 0.2 MB)

 

www.traffiQ.de | © traffiQ Lokale Nahverkehrsgesellschaft Frankfurt am Main mbH