Ansprechpartner für Medienvertreter


Klaus Linek
Pressesprecher

Tel: 069 / 212 - 2 68 93
Fax: 069 / 212 - 2 44 30
presse@traffiQ.de

Postanschrift:
traffiQ Frankfurt am Main
Unternehmenskommunikation
Stiftstraße 9-17
60313 Frankfurt am Main

Sie sind hier: > Startseite > Service > Presse-Informationen

Gemeinsame Presse-Information von traffiQ und VGF

30.06.17

Sommerferien: Bahn, Bus, Baustelle…

Wo Fahrgäste des Nahverkehrs mit Einschränkungen rechnen müssen

Im Sommer und erst recht in den Ferien sind weniger Menschen mit Bus, Bahn oder Auto unterwegs. Deshalb werden notwendige Bauarbeiten an Straßen und Gleisen gerne in der Ferienzeit durchgeführt. Das ist in den anstehenden Sommerferien nicht anders. Wie berichtet, wird es in diesem Sommer mehr als 50 Baustellen in Frankfurt am Main geben. Die städtische Nahverkehrsgesellschaft traffiQ und die VGF haben jetzt zusammengestellt, welche Baumaßnahmen für die Fahrgäste von Bussen und Bahnen von Bedeutung sind:

  • seit 24. April: Sanierung der Offenbacher Landstraße in Oberrad. Tram 16 fährt bis Balduinstraße. Busse verkehren als Schienenersatzverkehr (SEV) zwischen Südbahnhof/Bruchstraße und Offenbach Stadtgrenze.

  • 9. Mai bis 31. Juli: Haltestelle „Oberschweinstiege“ der Linie 17 Richtung Neu-Isenburg außer Betrieb.

  • 1. bis 30. Juli: Gleisbau zwischen Heddernheim und Dornbusch. SEV-Busse sind im Einsatz. Bitte die Baustelle großräumig umfahren.

  • 1. bis 10. Juli: Sperrung des Bahnübergangs Oeser Straße in Nied. Buslinie 59 wird über die Mainzer Landstraße umgeleitet. Zwischen den Haltestellen „Heusinger Weg“ und „Waldschulstraße“ verkehren Pendelbusse

  • 3. Juli bis 11. August: Wegen Straßenbauarbeiten im Berkersheimer Weg müssen die Linien 63 und 66 geteilt werden.

  • 17. – 31. Juli: Gleisbauarbeiten an der Straßenbahn-Wendeschleife Hugo-Junkers-Straße. Die Züge der Straßenbahnlinie 12 fahren weiter bis zur Schießhüttenstraße in Fechenheim.

  • 31. Juli bis 13. August: Sperrung der Straßenbahnstrecke zwischen Uni-Klinik und Triftstraße bzw. Haardtwaldplatz. Betroffen sind die Tram-Linien 12, 15 und 21 sowie die Buslinie 51. SEV-Busse sind im Einsatz.

  • 31. Juli bis 13. August: Gleisbau zwischen Nied und Höchst. Die Straßenbahnlinien 11 und 21 können nur bis Nied Kirche fahren. SEV-Busse stellen die Verbindung nach Höchst her.

  • 19. und 20. August: Für die Abnahme des neuen Stellwerks müssen die Strecken zwischen Industriehof und Ostbahnhof bzw. Enkheim ein Wochenende lang gesperrt werden, die U-Bahn-Linien U4, U6 und U7 können dort nicht verkehren. Die Ersatzleistungen werden rechtzeitig bekannt gemacht.

  • 28. August bis 10. September: Wegen Gleisbauarbeiten kann die Linie U7 nur zwischen Hausen und Eissporthalle verkehren. Die Linie U4 stellt die Verbindung nach Enkheim her.
  • Die Fahrplanauskunft findet die passende Verbindung

    Über alle Einschränkungen von Bus und Bahn informieren traffiQ und VGF ausführlich und sorgen natürlich dafür, dass die Fahrgäste trotzdem ihre Ziele erreichen können.
    Die Änderungen, die sich aus den Bauarbeiten ergeben, sind ab etwa zwei Wochen vor Baubeginn in die Fahrplanauskunft im Internet (www.rmv-frankfurt.de) integriert, die so immer die beste Verbindung findet. Auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am RMV-Servicetelefon, das unter der Nummer 069 / 24 24 80 24 rund um die Uhr erreichbar ist, helfen gerne weiter.

    Diese Presse-Information zum Herunterladen (PDF, 0.2 MB)

     

www.traffiQ.de | © traffiQ Lokale Nahverkehrsgesellschaft Frankfurt am Main mbH