Wir machen die Fahrplanauskunft komfortabler: für Haltestellen in Frankfurt erhalten Sie automatisch Vorschläge. Haltestellen außerhalb Frankfurts oder Adressen können Sie wie gewohnt eingeben.

» FahrplanauskunftBuchstabe i im Kreis

von:
nach:   
Zeit:
 » mehr Optionen

 

» Verkehrsmeldungen

Linie: 16
Ab 21.11.18

Tram 16 - aktuelle Störung (Stand 21.11., 17:18 Uhr)

Die Straßenbahnen der Linie 16 verkehren nicht zwischen "Adalbert-/Schloßstraße" und "Ginnheim". Stattdessen werden die Straßenbahnen nach "Frankfurt West" umgeleitet. Ersatzweise verkehren Taxen zwischen "Ginnheim" und "Frankfurt West". Grund dafür ist ein Fahrleitungsschaden.

Linie:

Störungen bei U- und Straßenbahn - Information der VGF

Als aktuelle Störungen werden solche Ereignisse eingestuft, die unvorhersehbar auftreten und voraussichtlich länger als 30 Minuten dauern, wie beispielsweise ein Unfall oder ein Polizei-Einsatz.

Linie: 59
Ab 21.11.18

Bus 59 - Umleitung und Haltestellen entfallen

Die Busse fahren bis auf weiteres eine Umleitung und es entfallen die Haltestellen "Bingelsweg", "Heinrich-Hardt-Straße", "Lindenhag", "Neufeld", "Neumarkt" und "Heusingerstraße". Zudem ist die Haltestelle "Nidda-Kampfbahn" in Fahrtrichtung Unterliederbach in die Birminghamstraße verlegt. Grund dafür ist die Sperrung der Oeserstraße.

» weitere Meldungen

Ansprechpartner für Medienvertreter


Klaus Linek
Pressesprecher

Tel: 069 / 212 - 2 68 93
Fax: 069 / 212 - 2 44 30
presse@traffiQ.de

Postanschrift:
traffiQ Frankfurt am Main
Unternehmenskommunikation
Stiftstraße 9-17
60313 Frankfurt am Main

Sie sind hier: > Startseite > Service > Presse-Informationen

traffiQ Presse-Information

28.03.17

Pfaffenwiese wird gesperrt – Bus fährt ungehindert

Wegen der Verlegung von Gas- und Wasserleitungen wird die Pfaffenwiese zwischen Silostraße und Kellerskopfweg von Donnerstag, 30. März, bis Ende Juli 2017 zu einer Einbahnstraße in Richtung Zeilsheim – für den Autoverkehr. Denn für die Buslinien 53 und 54 ist eine besondere Ampelschaltung eingerichtet, so dass sie ihre Fahrgäste auf gewohnten Wegen in beide Richtungen ans Ziel bringen können.

Diese Presse-Information zum Herunterladen (PDF, 0.1 MB)