Wir machen die Fahrplanauskunft komfortabler: für Haltestellen in Frankfurt erhalten Sie automatisch Vorschläge. Haltestellen außerhalb Frankfurts oder Adressen können Sie wie gewohnt eingeben.

» FahrplanauskunftBuchstabe i im Kreis

von:
nach:   
Zeit:
 » mehr Optionen

 

» Verkehrsmeldungen

Linie:

Störungen bei U- und Straßenbahn - Information der VGF

Als aktuelle Störungen werden solche Ereignisse eingestuft, die unvorhersehbar auftreten und voraussichtlich länger als 30 Minuten dauern, wie beispielsweise ein Unfall oder ein Polizei-Einsatz.

Linie: 11
14.11.18 - 16.11.18

Tram 11 - Änderungen in den Nächten vom 14.11. auf 15.11. und 15.11. auf 16.11.

Zwischen 21:30 Uhr und 03:30 Uhr verkehren die Straßenbahnen auf der Teilstrecke zwischen den Haltestellen "Zobelstraße" und "Riederhöfe" in ausgedünntem Takt. Grund dafür sind Bauarbeiten, weshalb jede zweite Straßenbahn eine Umleitung über "Zoo" und "Eissporthalle/Festplatz" fährt.

Linie: U1
14.11.18 - 25.11.18

U1 - nächtliche Fahrten entfallen bis 28.11.

Es entfallen bis zum 25.11. nächtliche Fahrten zwischen "Ginnheim" und "Heddernheim" aufgrund von Bauarbeiten.

» weitere Meldungen

Ansprechpartner für Medienvertreter


Klaus Linek
Pressesprecher

Tel: 069 / 212 - 2 68 93
Fax: 069 / 212 - 2 44 30
presse@traffiQ.de

Postanschrift:
traffiQ Frankfurt am Main
Unternehmenskommunikation
Stiftstraße 9-17
60313 Frankfurt am Main

Sie sind hier: > Startseite > Service > Presse-Informationen

traffiQ Presse-Information

11.01.17

Busfahrer-Streik in Frankfurt wie erwartet fortgesetzt

Wie von der städtischen Nahverkehrsgesellschaft traffiQ erwartet, haben die Fahrerinnen und Fahrer der Buslinien in Frankfurt am Main ihren Streik auch am Mittwoch, 11. Januar 2017, fortgesetzt.

Wie schon in den vergangenen Tagen verkehren in Frankfurt am Main neben S-Bahnen, U-Bahnen, Straßenbahnen und Regionalzügen auch die Buslinien 35, 45, 47, 48, 57, 81, 82, OF-64, OF-67 sowie 551. Gemeinsam können sie im dicht „gestrickten“ Frankfurter Nahverkehrsnetz sicher vielfach weiterhelfen.

(Stand: 11. Januar 2017, 5.30 Uhr)

Diese Presse-Information zum Herunterladen (PDF, 0.1 MB)