Wir machen die Fahrplanauskunft komfortabler: für Haltestellen in Frankfurt erhalten Sie automatisch Vorschläge. Haltestellen außerhalb Frankfurts oder Adressen können Sie wie gewohnt eingeben.

» FahrplanauskunftBuchstabe i im Kreis

von:
nach:   
Zeit:
 » mehr Optionen

 

» Verkehrsmeldungen

Linie:

Störungen bei U- und Straßenbahn - Information der VGF

Als aktuelle Störungen werden solche Ereignisse eingestuft, die unvorhersehbar auftreten und voraussichtlich länger als 30 Minuten dauern, wie beispielsweise ein Unfall oder ein Polizei-Einsatz.

Linie: 39
20.11.17 - 02.12.17

Bus 39 - Linienwegskürzung vom 20.11. 08:00 Uhr bis 02.12. 04:00 Uhr

Die Busse entfallen von Montag, den 20.11. bis Samstag, den 02.12. zwischen "Ginnheim" und "Markus-Krankenhaus" und es kommt zu Änderungen bei Haltestellen aufgrund von Straßenbauarbeiten im Bereich der Haltebucht am Markus-Krankenhaus.

Linie: 34, n2
20.11.17 - 02.12.17

Bockenheim: Busse 34, n2 - Haltestelle "Markus-Krankenhaus" verlegt in eine Fahrtrichtung

Die Haltestelle ist von Montag, den 20.11. bis Samstag, den 02.12. in Fahrtrichtung "Mönchhofstraße", beziehungsweise "Eduard-Bernstein-Weg" um etwa 30 Meter in Höhe des Endes vom Friedhof-Parkplatz vorverlegt. Grund dafür sind Bauarbeiten an der Originalhaltestelle.

» weitere Meldungen

Ansprechpartner für Medienvertreter


Klaus Linek
Pressesprecher

Tel: 069 / 212 - 2 68 93
Fax: 069 / 212 - 2 44 30
presse@traffiQ.de

Postanschrift:
traffiQ Frankfurt am Main
Unternehmenskommunikation
Stiftstraße 9-17
60313 Frankfurt am Main

Sie sind hier: > Startseite > Service > Presse-Informationen

Gemeinsame Presse-Information von traffiQ und VGF

01.11.16

Hanauer Landstraße: Haltestelle Ostbahnhof/Honsellstraße wird barrierefrei // Während Modernisierungsarbeiten außer Betrieb

Im Rahmen der grundhaften Erneuerung der Hanauer Landstraße zwischen Launhardtstraße und DB-Brücke am Ostbahnhof durch die Stadt Frankfurt wird auch die Haltestelle Ostbahnhof/Honsellstraße umgebaut. Während der Arbeiten kann die Haltestelle von Straßenbahnen und Nachtbussen nicht angefahren werden.

Im nördlichen Bereich der Haltestelle (Richtung Höchst) wurde die Straße im Sommer 2016 bereits so erhöht, dass nach Inbetriebnahme der Haltestelle ein barrierefreier Ein- und Ausstieg nach Vorbild der Haltestelle Rohrbachstraße/Friedberger Landstraße möglich sein wird. Zuvor wurden rund um die Haltestelle Versorgungsleitungen verlegt und die Lage der Gleise angepasst, um der neuen Haltestellensituation gerecht zu werden.
In einem letzten Schritt erfolgt der Ausbau der Haltstelle durch die VGF: Es wird eine Wartehalle mit moderner Ausstattung errichtet, die Haltestelle erhält einen Anzeiger für dynamische Fahrgast-Informationen (DFI) sowie ein taktiles Leitsystem für Sehbehinderte. Die Arbeiten sollten Ende 2016 abgeschlossen sein. Dichtes Wurzelwerk im Bereich der Haltestelle machte jedoch eine Neuplanung der Haltestellenausstattung sowie der Fundamente notwendig. Der Haltestellenbau kann deshalb erst im ersten Quartal 2017 abgeschlossen werden.

Ab Dienstag, 8. November, beginnen auch rund um den südlichen Teil der Haltestelle (Richtung Fechenheim) Arbeiten an Versorgungsleitungen sowie vorbereitende Arbeiten zur Erhöhung der Fahrbahn. Auch hier wird sich der Ausbau der modernisierten Haltestelle anschließen, der ebenfalls im Frühjahr 2017 abgeschlossen sein soll.
Die Tram 11 fährt die Haltestelle in beide Fahrtrichtungen während der Modernisierungsarbeiten nicht an. Auch die Nachtbuslinien n61, n62, n63 und n65 können die Haltestelle nicht bedienen. Fahrgästen stehen die nur wenige hundert Meter entfernten Haltestellen „Osthafenplatz“ und „Ostbahnhof/Sonnemannstraße“ als Alternativen zur Verfügung.



Diese Presse-Information zum Herunterladen (PDF, 0.1 MB)