Ansprechpartner für Medienvertreter


Klaus Linek
Pressesprecher

Tel: 069 / 212 - 2 68 93
Fax: 069 / 212 - 2 44 30
presse@traffiQ.de

Postanschrift:
traffiQ Frankfurt am Main
Unternehmenskommunikation
Stiftstraße 9-17
60313 Frankfurt am Main

Sie sind hier: > Startseite > Service > Presse-Informationen

Gemeinsame Presse-Information von traffiQ und RMV

08.09.16

Summer Game: Busse und Bahnen zum Eishockey im Stadion

Am Samstag, 10. September 2016, wird die Commerzbank-Arena zum größten Eishockeyfeld Deutschlands: Zur Eröffnung der DEL-Liga treffen die Löwen Frankfurt im Hessen-Derby auf die Kassel Huskies und feiern dies ab 12.00 Uhr mit einem bunten Fest. Das Stadion ist mit S-Bahnen, Straßenbahnen und Bussen bestens zu erreichen. Dabei ist die Eintrittskarte zugleich die RMV-Fahrkarte.

Mehr S-Bahnen und Zusatzhalte

Zur bequemen An- und Abreise fahren vor und nach dem Spiel zusätzliche S-Bahnen zum Stadion. Außerdem legen mehrere Regional-Express-Züge der RMV-Linie 70 einen Sonderhalt an der Station „Stadion“ ein.

Sonderzug aus Nordhessen

Zusammen mit dem Nordhessischen Verkehrsverbund bietet der RMV einen Sonderzug von Kassel über Fulda zum Stadion an. Die Abfahrt in Fulda ist 17.00 Uhr, die Ankunft um 18.10 Uhr. Zurück geht es um 22.14 Uhr. Fans aus Nordhessen benötigen für die Fahrt zusätzlich zur Eintrittskarte mit RMV-Kombiticket eine Fahrkarte bis zum ersten Ort im RMV-Gebiet, Burghaun.

Bauarbeiten zwischen Darmstadt und Frankfurt

Fans, die zur An- oder Abreise die S-Bahnlinie S3 zwischen Darmstadt, Langen und Frankfurt nutzen möchten, beachten bitte die baubedingten Fahrplanänderungen. Aufgrund der Bauarbeiten, steht bei den S-Bahnen und den Ersatzbussen weniger Platz zur Verfügung, gleichzeitig ergeben sich längere Reisezeiten. Daher sollten Fahrgäste mehr Zeit für die An- und Abreise einplanen.

Mehr Straßenbahnen, mehr Busse, mehr Platz

Aus dem Stadtgebiet werden mehr Fahrten angeboten. Wegen der Gleisbauarbeiten am Hauptbahnhof fahren die Straßenbahnen allerdings nicht wie gewohnt, sondern verkehren nur zwischen Hauptbahnhof (Südseite) und Stadion. Die Linie 21 verkehrt bis 11.30 Uhr, dann übernimmt die Sonderlinie 20 mit Zwei-Wagen-Zügen den Verkehr zum Stadion. Ab 14.00 kommt die Linie 21 dann wieder hinzu.
Zwischen Südbahnhof und der Haltestelle „Stadion/Osttribüne“ ergänzen ab 16.00 Uhr Sonderbusse der Linie 80 im 10-Minuten-Takt die Buslinie 61.
Nach dem Derby stehen zahlreiche Straßenbahnen und Busse für die Rückfahrt bereit.

Eintrittskarte als Fahrkarte

Wer eine Eintrittskarte für das Summer Game hat, muss im RMV-Gebiet keine zusätzliche Fahrkarte kaufen: Sie gilt als KombiTicket für die Hinfahrt ab fünf Stunden vor Veranstaltungsbeginn und für die Rückfahrt bis Betriebsschluss.

Diese Presse-Information zum Download (PDF, 0.1 MB)

 

www.traffiQ.de | © traffiQ Lokale Nahverkehrsgesellschaft Frankfurt am Main mbH