Wir machen die Fahrplanauskunft komfortabler: für Haltestellen in Frankfurt erhalten Sie automatisch Vorschläge. Haltestellen außerhalb Frankfurts oder Adressen können Sie wie gewohnt eingeben.

» FahrplanauskunftBuchstabe i im Kreis

von:
nach:   
Zeit:
 » mehr Optionen

 

» Verkehrsmeldungen

Linie:

Störungen bei U- und Straßenbahn - Information der VGF

Als aktuelle Störungen werden solche Ereignisse eingestuft, die unvorhersehbar auftreten und voraussichtlich länger als 30 Minuten dauern, wie beispielsweise ein Unfall oder ein Polizei-Einsatz.

Linie:
20.11.17 - 24.11.17

S2 / RE20, RB21, RB22: aktuelle Störung (Stand 20.11., 09:20 Uhr)

Es kann von Montag, den 20.11.2017 bis Freitag, den 24.11.2017 zu Verspätungen kommen aufgrund von Baumschnittarbeiten nahe der Gleisen.

Linie: 39
20.11.17 - 02.12.17

Bus 39 - Linienwegskürzung vom 20.11. 08:00 Uhr bis 02.12. 04:00 Uhr

Die Busse entfallen von Montag, den 20.11. bis Samstag, den 02.12. zwischen "Ginnheim" und "Markus-Krankenhaus" und es kommt zu Änderungen bei Haltestellen aufgrund von Straßenbauarbeiten im Bereich der Haltebucht am Markus-Krankenhaus.

» weitere Meldungen

Ansprechpartner für Medienvertreter


Klaus Linek
Pressesprecher

Tel: 069 / 212 - 2 68 93
Fax: 069 / 212 - 2 44 30
presse@traffiQ.de

Postanschrift:
traffiQ Frankfurt am Main
Unternehmenskommunikation
Stiftstraße 9-17
60313 Frankfurt am Main

Sie sind hier: > Startseite > Service > Presse-Informationen

Gemeinsame Presse-Information von traffiQ und VGF

26.08.16

U6: Ab Samstag (erst mal) barrierefrei

Auf der U-Bahn-Linie U6 werden ab Samstag, 27. August 2016, die neuen U-Bahn-Wagen vom Typ U5 verkehren. Die Linie wird damit barrierefrei, das heißt ohne Stufen zwischen Bahnsteig und Fahrzeug z.B. auch für Rollstuhlfahrer zugänglich – allerdings nur vorerst. Denn ab 10. Oktober 2016, wenn die U5 wieder auf ganzer Linie verkehren soll, werden die Wagen dort gebraucht. Im Frühjahr 2017 werden dann genügend neue U-Bahn-Wagen auch langfristig für die U6 zur Verfügung stehen.

Damit nutzen traffiQ und VGF zugunsten der Kunden eine Möglichkeit, die sich aus der Tatsache ergibt, dass sich die Wiedereröffnung der Linie U5 um sechs Wochen verzögert. Sie nehmen aufgrund dieses langen Zeitraums Abstand von bisherigen Planungen, im Interesse einer klaren Kundeninformation - insbesondere für in ihrer Mobilität eingeschränkte Menschen - auf der Linie U6 auf kurzfristige Verbesserungen zu verzichten, die anschließend wieder hinfällig gewesen wären.

Diese Presse-Information zum Herunterladen (PDF, 0.1 MB)