Ansprechpartner für Medienvertreter


Klaus Linek
Pressesprecher

Tel: 069 / 212 - 2 68 93
Fax: 069 / 212 - 2 44 30
presse@traffiQ.de

Postanschrift:
traffiQ Frankfurt am Main
Unternehmenskommunikation
Stiftstraße 9-17
60313 Frankfurt am Main

Sie sind hier: > Startseite > Service > Presse-Informationen

traffiQ Presse-Information

09.06.07

Züge und Busse rollen für die Stones

Sonderverkehre zum Rolling Stones-Konzert am 13. Juni 2007

Am Mittwoch, 13. Juni rockt die legendäre Band in der Commerzbank-Arena in Frankfurt und RMV, traffiQ sowie VGF machen die Besucher mobil: Die Eintrittskarte gilt als Fahrkarte im gesamten RMV-Gebiet: für die Hinfahrt vor Veranstaltungsbeginn ebenso wie für die Rückfahrt bis Betriebsschluss. Es fahren deutlich mehr und längere Züge und Busse und die Regionalbahnen legen zusätzliche Halte ein.

Das Angebot konkret: S-Bahnen und Regionalzüge

Zum Stadion fahren die S-Bahnen der Linien S8 und S9 zwischen 16 Uhr und 18 Uhr als Langzüge im 15-Minuten-Takt. Zusätzlich laufen vom Frankfurter Hauptbahnhof vier Regionalzüge als Sonderzüge. Die RegionalEx-press-Züge von Frankfurt nach Mannheim, Koblenz und Saarbrücken halten zwischen 16 Uhr und 19 Uhr alle am Stadion, ebenso wie die RegionalExpress-Züge von Mainz nach Frankfurt. Für die Rückfahrt ab Stadion werden ebenfalls neben Langzügen auf der S8 und der S9 S-Bahn-Sonderzüge und RegionalExpress-Sonderzüge zum Frankfurter Hauptbahnhof eingesetzt. Auch hier halten die RegionalExpress-Züge nach Mainz und von Koblenz beziehungsweise Saarbrücken in Richtung Frankfurt am Stadion. S-Bahn-Kurzpendel zwischen Frankfurt Hauptbahnhof und Stadion werden verlängert, damit Offenbach Ost beziehungsweise Mainz häufiger angefahren werden.

Das Angebot konkret: Straßenbahn und Bus

Bei Straßenbahn und Bus sorgen traffiQ und VGF für permanent rollendes Fahrtenangebot: >> Die Straßenbahnlinie 21 wird ab 16 Uhr mit der Linie 20 ergänzt, alle drei bis vier Minuten fährt eine Tram vom Hauptbahnhof zum Stadion. Für die Rückfahrt zum Hauptbahnhof stehen zusätzlich zur Linie 21 zehn Zwei- Wagen-Züge bereit. >> Zwischen Südbahnhof und Stadion Osttribüne wird die Buslinie 61 durch Gelenkbusse der Linie 80 im Viertelstundentakt ergänzt. Damit werden zwischen 16 und 19 Uhr stündlich sechs Fahrten angeboten. Nach dem Konzert stehen die vier Gelenkbusse nach Bedarf bereit, um die Fans wieder zum Südbahnhof zu bringen. >> Die U-Bahn-Linien U1, U2, U4, U6 und U7 werden bis Betriebsende gegen ein Uhr nachts mit zusätzlichen Wagen verlängert. Alle Informationen sind auch im Internet unter http://www.rmv.de abrufbar. Für die persönliche Beratung steht die RMV-Hotline unter 0 18 05/768 46 36 (0 18 05/rmvinfo) zur Verfügung.

 

www.traffiQ.de | © traffiQ Lokale Nahverkehrsgesellschaft Frankfurt am Main mbH