Wir machen die Fahrplanauskunft komfortabler: für Haltestellen in Frankfurt erhalten Sie automatisch Vorschläge. Haltestellen außerhalb Frankfurts oder Adressen können Sie wie gewohnt eingeben.

» FahrplanauskunftBuchstabe i im Kreis

von:
nach:   
Zeit:
 » mehr Optionen

 

» Verkehrsmeldungen

Linie: U7
24.09.18 - 24.09.18

U7: aktuelle Störung (Stand 24.09., 16:15 Uhr)

Die U7 verkehrt nicht zwischen "Habsburgerallee" und "Schäfflestraße" aufgrund eines Unfalles.

Linie:

Störungen bei U- und Straßenbahn - Information der VGF

Als aktuelle Störungen werden solche Ereignisse eingestuft, die unvorhersehbar auftreten und voraussichtlich länger als 30 Minuten dauern, wie beispielsweise ein Unfall oder ein Polizei-Einsatz.

Linie: RB15, S3, S4, S5
28.09.18 - 08.10.18

S3, S4, S5 / RB15: Änderungen vom 28.09. 22:00 Uhr bis 08.10. 04:00 Uhr

Die S-Bahnen und Züge verkehren nach geänderten Fahrplänen. Auf Teilstrecken verkehren Busse statt Bahnen. Fahrtzeiten ändern und verlängern sich. Grund für die Änderungen sind verschiedene Baumaßnahmen.

» weitere Meldungen

Ansprechpartner für Medienvertreter


Klaus Linek
Pressesprecher

Tel: 069 / 212 - 2 68 93
Fax: 069 / 212 - 2 44 30
presse@traffiQ.de

Postanschrift:
traffiQ Frankfurt am Main
Unternehmenskommunikation
Stiftstraße 9-17
60313 Frankfurt am Main

Sie sind hier: > Startseite > Service > Presse-Informationen

traffiQ Presse-Information

16.12.15

Linie 29: Zum Nordwestzentrum durchs Neubaugebiet

Die Buslinie 29 bedient seit Mittwoch, 16. Dezember, das Neubaugebiet am Niederurseler Hang auf dem Weg zum Nordwestzentrum. In der Gegenrichtung, nach Kalbach und Nieder-Eschbach, muss sie nach einer Stichfahrt zur Haltestelle „Uni-Campus Riedberg“ vorerst noch den direkten Weg über die Altenhöfer Allee wählen.

Die Linie sollte ab Fahrplanwechsel am 13. Dezember durch eine zusätzliche Schleife das Neubaugebiet auf den Riedberg an den öffentlichen Nahverkehr anbinden. Aufgrund infrastruktureller Probleme konnte der neue Linienweg jedoch nicht wie geplant befahren werden. Die beteiligten Ämter werden noch vor Weihnachten in einem Ortstermin eine Lösung besprechen.

Diese Presse-Information zum Herunterladen (PDF, 0.3 MB)