Ansprechpartner für Medienvertreter


Klaus Linek
Pressesprecher

Tel: 069 / 212 - 2 68 93
Fax: 069 / 212 - 2 44 30
presse@traffiQ.de

Postanschrift:
traffiQ Frankfurt am Main
Unternehmenskommunikation
Stiftstraße 9-17
60313 Frankfurt am Main

Sie sind hier: > Startseite > Service > Presse-Informationen

Gemeinsame Presse-Information von traffiQ und VGF

23.10.15

Gleisbau in Alt-Fechenheim:

Busse ersetzen Linie 11
Buslinien 44 und 551 werden umgeleitet

Wegen Gleisbauarbeiten in Alt-Fechenheim ist die Straßenbahn-Linie 11 von Montag, 26. Oktober, bis Sonntag, 1. November 2015, nur zwischen Höchst und Hugo-Junkers-Straße unterwegs. Von dort gelangen die Fahrgäste mit Ersatzbussen bis zur Schießhüttenstraße. Von Freitag, 30. Oktober, ca. 19 Uhr bis einschließlich Sonntag, 1. November, sind die Ersatzbusse dann wegen einer Straßensperrung auf zwei unterschiedlichen Routen im Einsatz: Eine der beiden Strecken verbindet Hugo-Junkers-Straße und Schießhüttenstraße, lässt hierbei jedoch die Haltestellen „Mainkur Bahnhof“ und „Alt-Fechenheim“ aus; die zweite Route verbindet die Haltestellen „Hugo-Junkers-Straße“ und „Mainkur Bahnhof“. Die Haltestelle „Alt-Fechenheim“ kann im genannten Zeitraum des zweiten Bauabschnitts nicht angefahren werden.

Umleitung der Linien 44 und 551

Wegen der Vollsperrung der Straße Alt-Fechenheim leitet die städtische Nahverkehrsgesellschaft traffiQ die Linien 44 und 551 von Freitag, 30. Oktober, ca. 19 Uhr bis einschließlich Sonntag, 1. November, über die Adam-Opel-Straße um.

Die Haltestelle „Jakobsbrunnenstraße“ kann nicht bedient werden. Stattdessen kann die Haltestelle „Max-Eyth-Straße“ genutzt werden. Die Haltestelle „Alt-Fechenheim“ kann auch von den Buslinien nicht angefahren werden. Stattdessen können die Haltestellen „ Mainkur Bahnhof“ und „Baumertstraße“ genutzt werden.

Vor Fahrtantritt informieren, längere Reisezeit einplanen

traffiQ und VGF bitten die Fahrgäste, eine längere Reisezeit einzuplanen und empfehlen, sich rechtzeitig zu informieren. Das RMV-Servicetelefon 069 / 24 24 80 24, das rund um die Uhr zu erreichen ist, und die Fahrplanauskunft im Internet (www.traffiQ.de) berücksichtigen die geänderten Fahrpläne und finden die schnellste Verbindung.

Diese Presse-Information zum Herunterladen (PDF, 0.1 MB)

 

www.traffiQ.de | © traffiQ Lokale Nahverkehrsgesellschaft Frankfurt am Main mbH