Wir machen die Fahrplanauskunft komfortabler: für Haltestellen in Frankfurt erhalten Sie automatisch Vorschläge. Haltestellen außerhalb Frankfurts oder Adressen können Sie wie gewohnt eingeben.

» FahrplanauskunftBuchstabe i im Kreis

von:
nach:   
Zeit:
 » mehr Optionen

 

» Verkehrsmeldungen

Linie:

Störungen bei U- und Straßenbahn - Information der VGF

Als aktuelle Störungen werden solche Ereignisse eingestuft, die unvorhersehbar auftreten und voraussichtlich länger als 30 Minuten dauern, wie beispielsweise ein Unfall oder ein Polizei-Einsatz.

Linie: S1, S2, S3, S4, S5, S6, S7, S8, S9
19.11.17 - 20.11.17

S-Bahn-Tunnel: Nächtliche Teilsperrung in der Nacht vom 19.11. auf 20.11.

Wegen Wartungsarbeiten wird der S-Bahn-Tunnel in der Nacht vom 19. auf 20.11. teilweise gesperrt. Es kommt zu Teilausfällen, Umleitungen und Fahrplanänderungen.

Linie: S8, S9
19.11.17 - 27.11.17

S8, S9: Fahrplanänderungen und Busse statt Bahnen bei einzelnen nächtlichen Fahrten

Bei einzelnen nächtlichen Fahrten kommt es zu Fahrplanänderungen und es verkehren Busse statt Bahnen auf Teilstrecken. Grund dafür sind Oberleitungsarbeiten zwischen Mainz-Gustavsburg und Rüsselsheim.

» weitere Meldungen

Ansprechpartner für Medienvertreter


Klaus Linek
Pressesprecher

Tel: 069 / 212 - 2 68 93
Fax: 069 / 212 - 2 44 30
presse@traffiQ.de

Postanschrift:
traffiQ Frankfurt am Main
Unternehmenskommunikation
Stiftstraße 9-17
60313 Frankfurt am Main

Sie sind hier: > Startseite > Service > Presse-Informationen

traffiQ Presse-Information

19.06.15

Samstag: Diverse Demonstrationen behindern Straßenbahn- und Bus-Linien

Am kommenden Samstag, 20. Juni 2015, sind diverse Demonstrationen und Mahnwachen in der ganzen Innenstadt angekündigt, die Polizei rechnet auch mit gewalttätigen Ausschreitungen. VGF und traffiQ bitten ihre Fahrgäste, sich von mittags an auf Umleitungen und Betriebsunterbrechungen einzurichten, die bis in den frühen Abend dauern können. Welche Linien konkret betroffen sind, lässt sich angesichts der Vielzahl der Veranstaltungen und ihrer nicht vorhersehbaren Entwicklung, leider nicht im Voraus sagen. Erfahrungsgemäß wird aber der Betrieb der Straßenbahnlinien 11, 12, 16 und 18, der Buslinien 30, 32, 36 und 50 sowie des Ebbel-Ex nachhaltig behindert.

VGF und traffiQ empfehlen, auf die weniger von Demonstrationen betroffenen U- und S-Bahnlinien auszuweichen. Je nach Lage aktualisierte Informationen hält die VGF auf ihrer Internetseite

www.vgf-ffm.de sowie auf Twitter www.twitter.com/vgf_ffm bereit.

Bitte vor Fahrtantritt informieren!

Weiterhin raten traffiQ und VGF, sich vor Fahrtantritt über die aktuelle Lage zu informieren. Dabei helfen auch die Mitarbeiter des RMV-Service-Telefons 069 / 24 24 80 24 gerne weiter. Sie sind rund um die Uhr erreichbar. Auch die Fahrplanauskunft im Internet unter www.traffiQ.de berücksichtigt die geplanten Änderungen bei Bussen und Bahnen. Aufgrund der aktuellen Lageentwicklung kann die Polizei aber kurzfristig weitere Einschränkungen des Nahverkehrs veranlassen, deren Auswirkungen nicht im Voraus planbar sind. traffiQ und VGF bitten ihre Fahrgäste in dieser Ausnahmesituation um Verständnis.

Diese Presse-Information zum Herunterladen (PDF, 0.1 MB)