Wir machen die Fahrplanauskunft komfortabler: für Haltestellen in Frankfurt erhalten Sie automatisch Vorschläge. Haltestellen außerhalb Frankfurts oder Adressen können Sie wie gewohnt eingeben.

» FahrplanauskunftBuchstabe i im Kreis

von:
nach:   
Zeit:
 » mehr Optionen

 

» Verkehrsmeldungen

Linie: RB48
25.09.18 - 25.09.18

RB48: kurzfrisige Fahrtausfälle am 25.09.

Es entfallen kurzfristig mehrere Fahrten aufgrund einer betrieblichen Störung.

Linie: 12
Ab 25.09.18

Tram 12 - aktuelle Störung (Stand 25.09., 10:55 Uhr)

Es kommt zu Ausfällen und Verspätungen aufgrund eines Gleisschadens.

Linie:

Störungen bei U- und Straßenbahn - Information der VGF

Als aktuelle Störungen werden solche Ereignisse eingestuft, die unvorhersehbar auftreten und voraussichtlich länger als 30 Minuten dauern, wie beispielsweise ein Unfall oder ein Polizei-Einsatz.

» weitere Meldungen

Ansprechpartner für Medienvertreter


Klaus Linek
Pressesprecher

Tel: 069 / 212 - 2 68 93
Fax: 069 / 212 - 2 44 30
presse@traffiQ.de

Postanschrift:
traffiQ Frankfurt am Main
Unternehmenskommunikation
Stiftstraße 9-17
60313 Frankfurt am Main

Sie sind hier: > Startseite > Service > Presse-Informationen

Gemeinsame Presse-Information von traffiQ und VGF

30.04.15

U- und Straßenbahn-Station „Ginnheim“: Linie 16 fährt wegen barrierefreiem Umbau bis Westbahnhof

Busersatzverkehr bis Ginnheim


Der barrierefreie Umbau der Haltestelle „Ginnheim“ geht weiter. In der Zeit von Freitag, 8. Mai, bis Mittwoch, 20. Mai 2015, arbeitet die VGF an den Bahnsteigen 1 und 2 der gemeinsamen Station von U- und Straßenbahn. Zum gleichen Zeitraum finden Gleisbauarbeiten in der Sophienstraße und der Franz-Rücker-Allee statt. Für die Linie 16 bedeutet das: Betrieb zwischen Offenbach Stadtgrenze und Westbahnhof. Von hier bis Ginnheim setzt die VGF Busse ein. Die U-Bahnlinie U1 ist nicht betroffen, der Straßenbahn-Betrieb soll am 21. Mai nach Fahrplan wieder aufgenommen werden.

Vor Fahrtantritt informieren, längere Fahrzeiten einplanen

traffiQ und VGF bitten ihre Fahrgäste, sich rechtzeitig zu informieren und die anderen Möglichkeiten im Frankfurter Nahverkehrsnetz zu nutzen; auf alle Fälle können die Reisen länger dauern, als gewohnt. Die Mitarbeiter des RMV-Servicetelefons helfen gerne mit aktuellen Informationen und konkreten Fahrtvorschlägen weiter. Sie sind rund um die Uhr erreichbar unter 069 / 24 24 80 24. Auch die Fahrplanauskunft im Internet unter www.traffiQ.deberücksichtigt die geänderten Fahrpläne und findet schnell geeignete Verbindungen.

Diese Presse-Information zum Herunterladen (PDF, 0.2 MB)