Ansprechpartner für Medienvertreter


Klaus Linek
Pressesprecher

Tel: 069 / 212 - 2 68 93
Fax: 069 / 212 - 2 44 30
presse@traffiQ.de

Postanschrift:
traffiQ Frankfurt am Main
Unternehmenskommunikation
Stiftstraße 9-17
60313 Frankfurt am Main

Sie sind hier: > Startseite > Service > Presse-Informationen

traffiQ Presse-Information

05.12.14

Frankfurter Fahrplanwechsel: Besseres S-Bahn-Angebot

Auch im regionalen Nahverkehr, der vom Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV) organisiert wird, kommt es zu Verbesserungen im Fahrplanangebot, von dem auch die Frankfurter Fahrgäste profitieren. Zudem sind inzwischen nur noch moderne, klimatisierte S-Bahn-Züge im Einsatz. „Den Fahrgästen des Nahverkehrs in Frankfurt am Main bieten die Partner im RMV damit an vielen Stellen und unter vielen Aspekten deutliche Verbesserungen“, erklärt Verkehrsdezernent Stefan Majer. „Busse und Bahnen steigern ihre Attraktivität spürbar.“

Wie der RMV mitteilt, sind die Erhöhung der Platzkapazitäten durch längere Züge, zusätzliche Fahrten zum Flughafen sowie ein Halbstundentakt an Sonn- und Feiertagen ab 7.30 Uhr auf den S-Bahnlinien S1 bis S6, S8 und S9 die offensichtlichsten Verbesserungen. Durch mehr Langzüge in den Hauptverkehrszeiten und mehr Vollzüge an allen Tagen der Woche werden insgesamt 15 Prozent mehr Platzkapazität geschaffen.

Schon seit November: Komfortable, moderne S-Bahnen

Sechs Wochen früher als geplant wurde die Modernisierung der gesamten S- Bahnflotte im Rhein-Main-Gebiet abgeschlossen. Seit Anfang November sind auf der Strecke Hanau - Wiesbaden (Linien S8 und S9) nur noch die neuen Fahrzeuge des Typs ET430 unterwegs. Zusammen mit den ET423, deren Modernisierung derzeit stattfindet, sind damit nur noch moderne Züge im Einsatz. Sie ersetzen komplett die Züge der Klasse ET420, die seit Bau des S-Bahn-Netzes im Rhein-Main-Gebiet eingesetzt wurden. Für die Modernisierung der Fahrzeuge wurde im RMV insgesamt über eine halbe Milliarde Euro investiert. Die neuen S-Bahnen verfügen in allen Waggons über komfortablere Sitze, einen klimatisierten Fahrgastbereich und Videoüberwachung. Auch dass die Züge durchgängig begehbar sind, sorgt für weitere Sicherheit. Gegenüber den ET420 sparen die ET430 rund 40 Prozent an Energie, dafür sorgt unter anderem die Energierückspeisung der Bremsen.

S-Bahn

S8 und S9: Nachtlücke geschlossen
Täglich wird nun durchgehend ein sauberer 30-Minuten-Takt zwischen Frankfurt und Hanau angeboten; Die langjährige 45-minütige Bedienungslücke gegen 21.00 Uhr ist damit Vergangenheit.
Nachdem bereits im vergangenen Jahr das nächtliche Angebot zum Flughafen ausgebaut wurde, bietet die S-Bahn nun allnächtlich zwischen etwas ein Uhr und vier Uhr stündliche Fahrtmöglichkeiten auf der Verbindung Wiesbaden – Flughafen – Frankfurt Hauptbahnhof und zurück.
Wegen nächtlicher Bauarbeiten im Frankfurter S-Bahn-Tunnel werden dort zwischen etwa 1.00 und 4.00 Uhr jedoch schon ab Fahrplanwechsel vorläufig keine S-Bahnen verkehren können. Die „Nachtzüge“ der Linien S8 und S9 werden daher bis auf weiteres über Frankfurt Süd und Offenbach Hauptbahnhof umgeleitet.

Regionalbahnen

Linie 12: Früher und später
Ausgeweitet wird das Fahrplanangebot auf der RMV-Linie 12 Frankfurt - Königstein. Hier werden morgens früher als bislang und abends später als bislang Fahrten angeboten. Montag bis Freitag fährt dann von Königstein nach Frankfurt zwischen 4.31 Uhr und 22.01 Uhr alle 30 Minuten ein Zug.

Linie 20: Nach Mitternacht von Frankfurt heim
Deutlich später gibt es auch auf der RMV-Linie 20 zwischen Frankfurt und Limburg Zugfahrten. Das Fahrplanangebot wird so neu strukturiert, dass zugunsten einer verbesserten Abendbedienung einzelne, schwächer genutzte RE- Fahrten tagsüber nicht mehr angeboten werden. Dafür fährt nun die letzte schnelle und bequeme Direktfahrt aus der Mainmetropole nach Mitternacht, perfekt um nach einer Veranstaltung komfortabel und sicher nach Hause zu kommen.


Regionale Buslinien

Linie 560: Direkter nach Hanau
Die RMV-Linie 560 von Frankfurt nach Hanau ändert den Linienweg. Statt wie bislang in Maintal-Bischofsheim einen Umweg über im Ort gelegene Haltestellen zu nehmen, ist die Linie nun auf direktem Weg zwischen Frankfurt-Mainkur und Dörnigheim Süd unterwegs. Die Bedienung der Bischofsheimer Haltestellen wird über den Stadtbus Maintal sichergestellt.
Für Fahrgäste der RMV-Linie 560 bedeutet die Änderung kürzere Fahrzeiten.


Nachtbuslinien

Linie n71: täglich nächtlich nach Darmstadt
365 Tage rund um die Uhr sind Fahrgäste jetzt zwischen Frankfurt und Darmstadt mobil. Der Nachtbus n71 fährt nun täglich statt wie bisher nur am Wochenende.

Linie n72: Vom Flughafen nach Neu-Isenburg
Neu ab Dezember ist auch die Nachtbuslinie n72 zwischen dem Frankfurter Flughafen und Neu-Isenburg, die ebenfalls täglich fährt. In Neu-Isenburg besteht Umsteigemöglichkeit zur n71 in Richtung Darmstadt. Damit schafft der RMV Fahrtmöglichkeiten für die Beschäftigten am Flughafen, deren Arbeitsbeginn am sehr frühen Morgen liegt.

Diese Presse-Information zum Herunterladen (PDF, 0.1 MB)

 

www.traffiQ.de | © traffiQ Lokale Nahverkehrsgesellschaft Frankfurt am Main mbH