Ansprechpartner für Medienvertreter


Klaus Linek
Pressesprecher

Tel: 069 / 212 - 2 68 93
Fax: 069 / 212 - 2 44 30
presse@traffiQ.de

Postanschrift:
traffiQ Frankfurt am Main
Unternehmenskommunikation
Stiftstraße 9-17
60313 Frankfurt am Main

Sie sind hier: > Startseite > Service > Presse-Informationen

Gemeinsame Presse-Information von traffiQ und VGF

12.08.14

Gleisbau in Bornheim: Tramlinien 12 und 14 unterbrochen

- Nur teilweise Ersatzverkehr mit Bussen
- Buslinie 38 zeitweise nicht bis Panoramabad

Gleisbauarbeiten an der Kreuzung Saalburg- und Wittelsbacherallee sowie am Ernst-May-Platz unterbrechen von Sonntag, 17. August, bis Donnerstag, 28. August 2014, die Straßenbahnlinien 12 und 14 sowie zeitweise auch die Buslinie 38. Auch die Verkehrsführung wird durch den Gleisbau beeinflusst.
Um die Arbeiten möglichst zügig durchführen und abschließen zu können, wird im genannten Zeitraum auch nachts gearbeitet. Die Anwohner werden hierüber per Hauswurfsendung informiert.

Straßenbahnen 12 und 14 nur auf Teilstrecken unterwegs

Die Linie 12 verkehrt nur zwischen Schwanheim und der Burgstraße in Bornheim sowie zwischen der Hugo-Junkers-Straße in Fechenheim und der Eissporthalle. Ein Ersatzverkehr ist nicht möglich. Während der Bahnhofsviertelnacht am Donnerstag, 21. August, wird sie noch einmal gekürzt: Von 19 Uhr an verkehrt sie nur zwischen Schwanheim und Hauptbahnhof sowie zwischen Burgstraße und Willy-Brandt-Platz.

Die Linie 14 verkehrt zwischen Neu-Isenburg Stadtgrenze und dem Zoo. Von hier bis Ernst-May-Platz setzt die VGF Busse ein.

Der Ebbelwei-Express ist zu gewohnten Zeiten unterwegs, allerdings kann er die Haltestellen zwischen Zoo und Allerheiligentor nicht anfahren.

Bus 38 vorübergehend nicht zum Panoramabad

Die Linie 38 verkehrt bis Freitag, 22. August, nur zwischen Seckbach und dem Ernst-May-Platz. Vom Folgetag an fährt sie das Panoramabad wieder an. Auf der „38“ wie auf den Linien 103 und n5 verlängern sich durch die Umleitung zudem die Fahrtzeiten.

Erst informieren, dann losfahren

Auf alle Fälle sollten sich Fahrgäste frühzeitig über die Fahrmöglichkeiten informieren, da mancher Weg etwas länger als gewohnt dauern wird. Neben den Ersatzbussen bieten sich planmäßige Linien als Alternative an. So ist Bornheim Mitte auch mit der U-Bahn-Linie U4 und der Bornheimer Hang mit der Linie U7 über die Eissporthalle zu erreichen. In der Fahrplanauskunft im Internet (www.traffiQ.de) sind die geänderten Fahrpläne bereits berücksichtigt. Über die beste Fahrtmöglichkeit informiert auch das traffiQ-Servicetelefon unter der Nummer 0 1801 069 960 (3,9 Cent/Minute aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunkpreise anbieterabhängig, maximal 42 Cent/Minute), das rund um die Uhr zu erreichen ist.



Veränderte Verkehrsführung im Kreuzungsbereich

Von Sonntag, 17. August 2014, bis Freitag, 29. August, ca. 6 Uhr, ist es nicht möglich, die Wittelsbacherallee Richtung Riederwald zu überqueren. Der Verkehr wird über die Wittelsbacherallee umgeleitet. Zudem ist durch den Wegfall zweier Fahrspuren im Kreuzungsbereich mit Behinderungen zu rechnen. Zwischen Sonntag, 17. August 2014, und Freitag, 22. August 2014, ist die Zufahrt zur Inheidner Straße vom Ernst-May-Platz kommend nicht möglich. Die Einbahnstraßenregelung im unteren Abschnitt der Inheidner Straße wird aufgehoben, sodass der Bereich über die Löwengasse zu erreichen ist. Die Wittelsbacherallee oberhalb des Ernst-May-Platzes ist in dieser Bauphase über Ortenberger Straße und Kettelerallee befahrbar.
Zudem ist zwischen Freitag, 22. August, ab 22 Uhr, und Montag, 25. August, ca. 6 Uhr, die Überquerung der Wittelsbacherallee Richtung Bornheim Mitte nicht möglich. Der Verkehr wird über den Ernst-May-Platz umgeleitet.

Diese Presse-Information zum Herunterladen (PDF, 0.1 MB)

 

www.traffiQ.de | © traffiQ Lokale Nahverkehrsgesellschaft Frankfurt am Main mbH