Wir machen die Fahrplanauskunft komfortabler: für Haltestellen in Frankfurt erhalten Sie automatisch Vorschläge. Haltestellen außerhalb Frankfurts oder Adressen können Sie wie gewohnt eingeben.

» FahrplanauskunftBuchstabe i im Kreis

von:
nach:   
Zeit:
 » mehr Optionen

 

» Verkehrsmeldungen

Linie:

Störungen bei U- und Straßenbahn - Information der VGF

Als aktuelle Störungen werden solche Ereignisse eingestuft, die unvorhersehbar auftreten und voraussichtlich länger als 30 Minuten dauern, wie beispielsweise ein Unfall oder ein Polizei-Einsatz.

Linie: RB40, RB41, RE30
22.09.18 - 23.09.18

RE30, RB40, RB41: Busse statt Bahnen auf Teilstrecke in der Nacht vom 22.09. auf 23.09.

Die Züge entfallen zwischen "Butzbach" und "Gießen". Ersatzweise fahren Busse auf dieser Teilstrecke. Grund dafür sind Bauarbeiten.

Linie: RE98, RE99
22.09.18 - 22.09.18

RE98, RE99: abendliche Fahrten entfallen am 22.09.

Es entfallen am 22.09. sechs abendliche Fahrten aufgrund von Baumaßnahmen.

» weitere Meldungen

Ansprechpartner für Medienvertreter


Klaus Linek
Pressesprecher

Tel: 069 / 212 - 2 68 93
Fax: 069 / 212 - 2 44 30
presse@traffiQ.de

Postanschrift:
traffiQ Frankfurt am Main
Unternehmenskommunikation
Stiftstraße 9-17
60313 Frankfurt am Main

Sie sind hier: > Startseite > Service > Presse-Informationen

Gemeinsame Presse-Information von traffiQ und VGF

16.07.14

Am Wochenende: Keine U-Bahn zwischen Hauptbahnhof und Bockenheimer Warte

Wegen Arbeiten an den Gleisen wird die Linie U4 am kommenden Wochenende (Samstag und Sonntag, 19./20. Juli 2014) am Hauptbahnhof enden und nicht bis Bockenheimer Warte fahren.

Zwischen Hauptbahnhof, Festhalle / Messe und Bockenheimer Warte steht die Straßenbahnlinie 16 zur Verfügung. Die VGF verlängert den 10-Minuten-Takt zwischen Hauptbahnhof und Ginnheim über 21 Uhr hinaus bis Betriebsende. Auch mit S-Bahnen und U-Bahnen (U6, U7) über Hauptwache lässt sich die Lücke schnell überbrücken. Mit Betriebsbeginn am Montag, 21. Juli, fährt die U-Bahn wieder nach Plan.

Die städtische Nahverkehrsgesellschaft traffiQ und die VGF empfehlen ihren Fahrgästen, sich frühzeitig über ihre Fahrmöglichkeiten zu informieren, damit sie ihr Ziel pünktlich und auf dem besten Wege erreichen. Die Fahrplanauskunft im Internet (www.traffiQ.de) berücksichtigt die geänderten Fahrpläne. Über die beste Fahrtmöglichkeit informiert auch das traffiQ-Servicetelefon unter der Nummer 0 1801 069 960 (3,9 Cent/Minute aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunkpreise anbieterabhängig, maximal 42 Cent/Minute), das auch am Wochenende rund um die Uhr zu erreichen ist.

Diese Presse-Information zum Herunterladen (PDF, 0.1 MB)