Ansprechpartner für Medienvertreter


Klaus Linek
Pressesprecher

Tel: 069 / 212 - 2 68 93
Fax: 069 / 212 - 2 44 30
presse@traffiQ.de

Postanschrift:
traffiQ Frankfurt am Main
Unternehmenskommunikation
Stiftstraße 9-17
60313 Frankfurt am Main

Sie sind hier: > Startseite > Service > Presse-Informationen

Gemeinsame Presse-Information von traffiQ und VGF

13.05.14

Gleisbau in Sachsenhausen und Oberrad

- Straßenbahn-Linien zehn Tage lang unterbrochen
- Busse als Ersatz durch Oberrad und über den Main

Die Erneuerung des Gleisdreiecks an der Straßenbahn-Haltestelle Lokalbahnhof ist die Ursache, dass die dort verkehrenden Straßenbahnlinien für gut zehn Tage unterbrochen und durch Busse ersetzt werden müssen. Die VGF nutzt die Gelegenheit, um zu-gleich in der Offenbacher Landstraße in Oberrad die Gleise zu sanieren. Auch mehrere Buslinien sind von den Bauarbeiten betroffen.

Die Arbeiten am Lokalbahnhof dauern von Freitag, 16. Mai, ca. 22 Uhr, bis in die Nacht zum Mittwoch, 28. Mai 2014. Am ersten Bau-Wochenende (bis Montagfrüh, 19. Mai, ca. 6.00 Uhr) wird auch an den Tram-Gleisen gearbeitet, die über die Darmstädter Landstraße in die Textorstraße führen. Ab Freitag, 23. Mai, ca. 7.00 Uhr, finden dann zusätzlich die Gleisbauarbeiten in der östlichen Offenbacher Landstraße in Oberrad statt. So bleibt den Oberrädern eine sonst zu einem späteren Zeitpunkt erforderliche erneute Unterbrechung ihrer Straßenbahnen erspart.

Die VGF fasst verschiedene Linien zusammen und setzt Ersatz-busse ein:

Straßenbahnen: Neu verknüpft oder unterbrochen

Nordmainisch werden die Linien 14 und 18 zu einer Sonderlinie verknüpft, die vom Ernst-May-Platz in Bornheim über Allerheiligentor und Konstablerwache zum Gravensteiner-Platz in Preungesheim und zurück verkehrt.
Auf der Südseite des Mains fahren die Linien 14 und 15 als gemeinsame Linie zwischen Neu-Isenburg Stadtgrenze und Haardt-waldplatz über die Schweizer Straße.
Die Linie 16 verkehrt nur zwischen Ginnheim und Südbahnhof.

Ersatzbusse auf zwei Routen

Keine Straßenbahnen verkehren vom Südbahnhof über Lokal-bahnhof und Oberrad zur Stadtgrenze Offenbach und zurück so-wie zwischen Südbahnhof und Allerheiligentor. Hier setzt die VGF Busse als Ersatz ein. Sie halten an den Original-Trambahnhaltestellen oder in deren unmittelbarer Nähe.
Die Baustelle in der Offenbacher Straße nahe der Balduinstraße können die Ersatzbusse auf einer gesonderten Busspur passieren. Für Autofahrer Richtung Offenbach ist im Baustellenbereich weiterhin eine Umleitungsstrecke ausgeschildert.
Wenn am 23. Mai die Gleisbauarbeiten in Oberrad beginnen, müssen die Busse zwischen Buchrainplatz und Offenbach Stadtgrenze großräumig über Wehrstraße und Kaiserlei umgeleitet werden

Auch reguläre Buslinien und Nachtbuslinien betroffen

Von den Arbeiten an der Gleisüberfahrt Darmstädter Landstraße sind die Buslinien 30, 36, n7, n62, n63 und n71 betroffen. Sie wer-den Richtung Süden zwischen 16. Mai, ca. 22 Uhr, und 19. Mai, ca. 3 Uhr, über die Bruchstraße sowie Richtung Norden über die Siemensstraße umgeleitet.
Während der Gleisbauarbeiten in Oberrad müssen die Nachtbuslinien n62 und n63, ebenso wie die Ersatzbusse, von 23. Mai, ca. 3 Uhr, bis 28. Mai, ca. 3 Uhr, zwischen Oberrad und Offenbach über Wehrstraße und Kaiserlei umgeleitet werden.
Die Oberräder Kleinbuslinie 82 verkehrt während des Gleisbaus in Oberrad nicht, stattdessen fährt die Linie 81 entsprechend öfter

Einige Haltestellen ohne Anschluss

Einige Haltestellen sind wegen der Bauarbeiten ohne Nahver-kehrsanschluss. Der Südbahnhof ist zwar provisorische End-Haltestelle der Linie 16, wird aber von den Linien 14 und 15 nicht erreicht. Alternative für diese beiden Linien ist die Haltestelle „Südbahnhof/Schweizer Straße“
Die Haltestellen „Lokalbahnhof“ und „Heister- / Seehofstraße“ können in beiden Richtungen auch von den Ersatzbusse nicht angefahren werden. In Oberrad werden von 23. Mai, Betriebsbeginn, bis einschließlich 27. Mai 2014 zusätzlich die Haltestellen „Wiener Straße“ und „Flaschenburgstraße“ nicht bedient. Die Nachtbusse n62 und n63 können dann auch die Haltestelle „Offenbach Stadt-grenze“ nicht anfahren.

Ebbel-Ex auf Abwegen

Auch die Stadtrundfahrt des Ebbel-Ex muß eine andere Route nehmen: Am 18. und 25. Mai fährt der Ebbel-Ex deshalb ab Zoo über die Altstadtstrecke bis Westbahnhof und zurück. Durch Sachsenhausen kann er nicht fahren.

Einschränkungen für Anwohner und Verkehrsteilnehmer

Um die Arbeiten möglichst zügig durchführen und abschließen zu können, wird rund um den Lokalbahnhof während der gesamten Bauzeit (16. bis 28. Mai 2014) auch nachts gearbeitet. In den Nächten zwischen 16. und 19. Mai 2014 ist es nicht zu vermeiden, dass die Arbeiten laut werden.
Die Gleisüberfahrt in der Darmstädter Landstraße, Höhe Textorstraße, wird von Freitag, 16. Mai, 22.00 Uhr bis Montag, 19. Mai 2014, 6.00 Uhr, für den gesamten Verkehr geschlossen. Eine Um-leitungstrecke ist ausgeschildert.
Von Freitag, 23. Mai, 7.00 Uhr bis Mittwoch, 28. Mai 2014, 7.00 Uhr muss die Offenbacher Landstraße wegen der Arbeiten zwischen Buchrainplatz und Glaserstraße in beide Richtungen gesperrt werden. Auch hier ist eine Umleitung ausgeschildert. Die Zufahrt zu den im genannten Bereich liegenden Grundstücken ist nicht möglich. Gearbeitet wird zwischen 6.00 und 20.00 Uhr.

Fahrgäste und Anwohner: Informieren und informiert werden

Die VGF wird die Fahrgäste vom 13. und 16. Mai in den Linien 14, 15 und 18 mit Handzetteln informieren. Zwischen 17. und 24. Mai sind Mitarbeiter des Kundendienstes am Südbahnhof, in der Schweizerstraße und am Allerheiligentor im Einsatz; am 26. und 27. Mai sind sie in Oberrad.

traffiQ und VGF empfehlen ihren Fahrgästen, sich rechtzeitig auf die Bauarbeiten einzustellen. Vielfach wird sicher etwas mehr Zeit für den geplanten Weg benötigt werden. Neben den Ersatzbussen gibt es im dichten Frankfurter Netz oft auch andere Möglichkeiten, schnell und bequem ans Ziel zu kommen. Das traffiQ-Servicetelefon 0 1801 069 960 (3,9 Cent/Minute aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunkpreise anbieterabhängig, maximal 42 Cent/Minute), das rund um die Uhr besetzt ist, und die Fahrplanauskunft im Internet (www.traffiQ.de) berücksichtigen die geänder-ten Fahrpläne und finden immer die schnellste Verbindung.

Diese Presse-Information zum Herunterladen (PDF, 0.1 MB)

 

www.traffiQ.de | © traffiQ Lokale Nahverkehrsgesellschaft Frankfurt am Main mbH