Ansprechpartner für Medienvertreter


Klaus Linek
Pressesprecher

Tel: 069 / 212 - 2 68 93
Fax: 069 / 212 - 2 44 30
presse@traffiQ.de

Postanschrift:
traffiQ Frankfurt am Main
Unternehmenskommunikation
Stiftstraße 9-17
60313 Frankfurt am Main

Sie sind hier: > Startseite > Service > Presse-Informationen

Gemeinsame Presse-Information von traffiQ und VGF

11.04.14

Ab Sonntagmorgen wieder U-Bahn nach Ginnheim

Früher als geplant, schon am Sonntagmorgen, 13. April 2014, können die U-Bahn-Linien U1 und U9 die Endstation „Ginnheim“ wieder anfahren. Grund: Die VGF kann die Arbeiten an der Oberleitung zwischen Ginnheim und Niddapark vorzeitig abschließen. Sie war bei der Prellbock-Fahrt einer U9 am vergangenen Samstagabend in Ginnheim beschädigt worden, die Strecke zwischen Römerstadt und Ginnheim war daraufhin unterbrochen und die U-Bahn-Linie U9 eingestellt worden. Voraussetzung für die Betriebsaufnahme ist allerdings die Abnahme der Arbeiten am Samstagabend, denn in Ginnheim musste zum Beispiel ein neuer Oberlei-tungsmast gesetzt werden.

Diese Presse-Information zum Heruntrladen (PDF, 0.1 MB)

 

www.traffiQ.de | © traffiQ Lokale Nahverkehrsgesellschaft Frankfurt am Main mbH