Wir machen die Fahrplanauskunft komfortabler: für Haltestellen in Frankfurt erhalten Sie automatisch Vorschläge. Haltestellen außerhalb Frankfurts oder Adressen können Sie wie gewohnt eingeben.

» FahrplanauskunftBuchstabe i im Kreis

von:
nach:   
Zeit:
 » mehr Optionen

 

» Verkehrsmeldungen

Linie:

Störungen bei U- und Straßenbahn - Information der VGF

Als aktuelle Störungen werden solche Ereignisse eingestuft, die unvorhersehbar auftreten und voraussichtlich länger als 30 Minuten dauern, wie beispielsweise ein Unfall oder ein Polizei-Einsatz.

Linie: n1, n11
24.11.17 - 26.11.17

Bockenheim: Bus n1, n11 - Haltestelle "Juiliusstraße" verlegt

Die Haltestelle ist an die gleichnamige Straßenbahnhaltestelle der Linie 16 verlegt. Grund dafür sind Straßenbauarbeiten in der Sophienstraße.

Linie: 20, 21, 61, 80, RB41, RE70, S8, S9
25.11.17 - 25.11.17

Zusatzangebot zum Heimspiel der Eintracht am 25.11.

Zum Heimspiel der Eintracht gegen Bayer Leverkusen am 25.11. in der Commerzbank-Arena verkehren zusätzliche Züge, Straßenbahnen und Busse.

» weitere Meldungen

Ansprechpartner für Medienvertreter


Klaus Linek
Pressesprecher

Tel: 069 / 212 - 2 68 93
Fax: 069 / 212 - 2 44 30
presse@traffiQ.de

Postanschrift:
traffiQ Frankfurt am Main
Unternehmenskommunikation
Stiftstraße 9-17
60313 Frankfurt am Main

Sie sind hier: > Startseite > Service > Presse-Informationen

traffiQ Presse-Information

03.02.14

Linie 18 kommt an: Über 16.000 Fahrgäste täglich

Verkehrsdezernent Stefan Majer: Beeindruckender Erfolg

Auf große Akzeptanz bei den Fahrgästen stößt die neue Straßenbahnlinie 18, die seit Dezember 2011 das Neubaugebiet „Frankfurter Bogen“ mit der Innenstadt verbindet. „Rund 16.500 Fahrgäste täglich hat traffiQ im Oktober 2013, knapp zwei Jahre nach dem Start der Linie, gezählt“, stellt Verkehrsdezernent Stefan Majer zufrieden fest. Diese Zahl liegt beachtliche 17 Prozent über den „nur“ 14.000 Fahrgästen täglich, die traffiQ im Frühjahr 2012, wenige Monate nach Eröffnung der Linie, zählen konnte. „Eine beindruckende Erfolgsbilanz für die Linie 18“, freut sich der Verkehrsdezernent.

„Am stärksten genutzt wird die Tram 18 natürlich zwischen Konstablerwache und der Fachhochschule am Nibelungenplatz“, erläutert traffiQ-Geschäftsführer Dr. Hans-Jörg v. Berlepsch: „Hier sind jeden Tag über 12.400 Fahrgäste in den Straßenbahn-Zügen unterwegs“ – im Frühjahr 2012 wurden 10.600 Fahrgäste gezählt. Ab oder bis Endhaltestelle Gravensteiner-Platz fahren täglich rund 2.400 Kunden mit der Tram (Frühjahr 2012: 1.700) und die neue Mainquerung über die Ignatz-Bubis-Brücke nutzen mehr als 2.200 Fahrgäste (Frühjahr 2012: 1.900).

Erstmals hat traffiQ auch gezählt, wie die halbstündliche Verlängerung der Linie 18 an Samstagen über den Lokalbahnhof hinaus bis Offenbach Stadtgrenze genutzt wird. Hier sind samstags mehr als 900 Fahrgäste mit der Linie 18 unterwegs, die auf diesem Abschnitt die Linie 16 ergänzt und eine Direktverbindung vom und zum Gravensteiner-Platz in Preungesheim über die Konstablerwache bietet.

Seit Dezember 2011: „Frankfurter Bogen“ mit Tram-Anschluss

Seit dem Fahrplanwechsel am 11. Dezember 2011 verbindet die Straßenbahnlinie 18 den neuen Stadtteil „Frankfurter Bogen“ und die neuen Wohngebiete rund um die Friedberger Warte mit der Innenstadt und dem Lokalbahnhof in Sachsenhausen. Samstags verkehrt sie darüber hinaus halbstündlich bis zur Stadtgrenze Offenbach. Die Linie 18 nutzt eine 3,5 Kilometer lange Neubaustrecke, die im Frankfurter Nordend an das bestehende Straßenbahnnetz anschließt.

Diese Presse-Information zum Herunterladen (PDF, 0.1 MB) Foto: Straßenbahnlinie 18 an der Friedberger Warte. (JPG, 1.1 MB) Stetig steigende Fahrgastzahlen: Die Straßenbahnlinie 18 kommt gut an.
(Foto: © traffiQ/Vogler. Verwendung für journalistische Zwecke honorarfrei gestattet.)